News : Vereinzelte Qualitätsprobleme beim Surface-Touch-Cover

, 33 Kommentare

Nachdem das neue Microsoft Surface vor mehr als zwei Wochen offiziell in den Verkauf ging, berichten nun einzelne Kunden im hauseigenen Forum des Redmonder Konzerns über Qualitätsprobleme beim Tablet und dem Touch Cover. Dabei ist von aufplatzenden Nähten oder sich ablösenden Logo-Aufdrucken am Tablet selbst die Rede.

Beispielsweise äußert unter anderem Foren-User whyjoe ernsthafte Bedenken hinsichtlich der Fertigungsqualität von Cover und Tablet, da bei seinem Touch Cover bereits die Nähte aufgehen sowie sich auch das Logo auf der Rückseite des Surface ablöst. Die Stelle ist größtenteils die gleiche. In der Mitte am Magneten, mit dem das Touch Cover am Surface befestigt wird, löst sich der Überzug und legt das darunter liegende Kabel frei.

Doch auch Microsoft selbst meldet ein weiteres Problem: Verschiedene Nutzer des Surface mit Windows RT berichten, dass sich ihr Tablet spontan selbst stumm schaltet. Sie können den Ton dann zwar mit den Lautstärke-Tasten wieder anstellen, allerdings schaltet das Tablet kurze Zeit später die Lautstärke erneut auf Null. Wie Microsoft auf seiner Hilfeseite erklärt, könnte dies am Touch Cover und Type Cover liegen.

Aufgeplatzte Naht beim Touch Cover
Aufgeplatzte Naht beim Touch Cover (Bild: surfaceforums.net)

Gegenüber ZDNet versicherte eine Unternehmenssprecherin des Redmonder Konzerns, dass sich der Hersteller verpflichtet fühle, Kunden ein qualitativ hochwertiges Produkt zur Verfügung zu stellen. In beiden Fällen sollen sich Betroffene direkt mit dem Microsoft-Kundenservice in Verbindung setzen. Dies deckt sich mit den Berichten im Forum: Der Nutzer whyjoe ist daraufhin zum nächst gelegenen Microsoft Store gefahren, in welchem ihm beide Produkte anstandslos getauscht wurden. Aber auch einem betroffenen Kunden in Großbritannien konnte bereits geholfen werden, indem ihm ein Ersatz-Cover auf dem Postweg zugeschickt wurde.

2. Windows 8 Werbespot (US)