News : Verkaufszahlen des Microsoft Surface bleiben niedrig

, 123 Kommentare

Offizielle Zahlen zum Verkauf den Tablet-PCs Surface (Windows RT) und Surface Pro (Windows 8) hat Microsoft zwar weiterhin nicht veröffentlicht, Bloomberg will allerdings handfeste Details aus gleich drei unterschiedlichen Quellen erfahren haben. Demnach verkaufen sich beide Varianten weiterhin weit unter Microsofts Erwartungen.

Bloomberg zufolge konnte Microsoft bisher nur knapp über eine Millionen Surface und rund 400.000 Surface Pro absetzen - bestellt habe der Konzern für die erste Welle rund drei Mal so viele Surface mit Windows RT.

Damit bekommt die bereits Ende November von Microsoft CEO Steve Ballmer getroffene Aussage, das Surface mit Windows RT verkaufe sich bescheiden, ein konkretes Gesicht. Mit Blick auf die durch IDC für das 4. Quartal ermittelten weltweiten Absatzzahlen der Konkurrenz liegt das Surface (Pro) weiterhin auf einem weit abgeschlagenen Platz.

Weltweiter Tablet-Absatz in Millionen Stück*
4Q
2011
4Q
2012
Veränderung Marktanteil 4Q
2011
Marktanteil 4Q
2012
Apple 15,1 22,9 48,1 % 51,7 % 43,6 %
Samsung 2,2 7,9 263,0 % 7,3 % 15,1 %
Amazon 4,7 6,0 26,8 % 15,9 % 11,5 %
Asus 0,6 3,1 402,5 % 2,0 % 5,8 %
Barnes & Noble 1,4 1,0 -27,7 % 4,6 % 1,9 %
Sonstige 5,5 11,6 77,4 % 18,5 % 22,1 %
Insgesamt 29,9 52,5 75,3 % 100,0 % 100,0 %
*Quelle: IDC

Microsoft selbst hat wiederholt die begrenzte Anzahl an Vertriebskanälen und nicht das Tablet und sein Betriebssystem als solches als Grund für die schleppenden Verkäufe genannt. Dabei wäre dieses Problem in erster Linie hausgemacht. So startet das Surface mit Windows RT zwar weltweit parallel mit Windows 8 gegen Ende Oktober 2012, war aber ebenso wie das im Januar 2013 veröffentlichte Surface Pro mit Windows 8 nur über Microsoft direkt zu beziehen – das Surface Pro darüber hinaus zum Start nur in den USA und Kanada. Erst seit Mitte Dezember ist das Surface in den USA auch im Einzelhandel erhältlich.

Potentielle Surface-Pro-Kunden in Deutschland werden von Microsoft hingegen bis heute nicht erreicht. Für Deutschland ist das Surface Pro zwar mittlerweile für das 2. Quartal 2013 angekündigt. Einen exakten Termin sowie einen genauen Preis hat Microsoft allerdings bis heute nicht verlauten lassen.

Microsoft Surface Pro ausprobiert