News : LG bestätigt Snapdragon 800 im neuen Optimus G

, 23 Kommentare

Laut eigenen Angaben wollen LG und Qualcomm ihre Zusammenarbeit intensivieren. Erstes Ergebnis dieser engeren Liaison dürfte der Nachfolger des Optimus G mit verbautem Snapdragon 800 sein. Zudem offenbart der südkoreanische Smartphone-Hersteller weitere Pläne für die Zukunft.

Neben dem neuen Flaggschiff spricht LG in seiner Pressemitteilung von weiteren G-Modellen, welche teilweise ebenfalls auf den neuen Prozessor von Qualcomm, welcher bereits in mehreren Benchmark-Tests zu überzeugen wusste, zurückgreifen könnten. Durch seine vier Krait-400-Kerne, eine Taktfrequenz von 2,3 Gigahertz sowie die Adreno-330-Grafikeinheit übertrifft dieser die Rechenleistung des Snapdragon S4 Pro um bis zu 75 Prozent. Das nächste High-End-Smartphone des südkoreanischen Unternehmens, dessen Veröffentlichungstermin für das dritte Quartal 2013 angegeben wurde, stellt aber nicht das erste Smartphone mit dem neuen Prozessor dar, bereits eine Ausführung des Galaxy S4 von Samsung wurde mit dem Modell ausgestattet.

Auch wenn technische Spezifikationen des neuen LG-Modells noch nicht benannt wurden, lässt sich aus den Daten des Snapdragon 800 einiges erkennen: So ermöglicht der Prozessor WLAN 802.11a/b/g/n und a/c in den Frequenzbändern 2,4 und fünf Gigahertz, Bluetooth 4.0 sowie LTE. Daher kann davon ausgegangen werden, dass auch das neue G-Modell diese Eckdaten besitzen wird. In Südkorea und den USA hat das Unternehmen zudem mit dem Optimus G Pro bereits eine Variante des Optimus G mit größerem Display positioniert.

Weiter hat LG in Form seines Pressesprechers Frank Lee gegenüber der Korea Times angeben, bereits im vierten Quartal dieses Jahres mit der Produktion von flexiblen Displays zu beginnen. Seiner Aussage zufolge bedeute dies nicht, dass diese neue Art der Anzeige direkt zu ebenfalls flexiblen Smartphones führen würde; die Technik solle eher als Schutz dienen und so die Haltbarkeit von Displays erheblich erhöhen. Inwieweit sich LG jedoch gegen Samsung, welche in diesem Bereich als führend gelten, durchsetzen kann, wird sich zeigen müssen.