News : Neue Spezifikationen von Motorolas „X-Phone“

, 45 Kommentare

Der Twitter-Account evleaks hat in einem neuen „Tweet“ neue Informationen zu Motorolas „X-Phone“ veröffentlicht. Der Account hat bereits in der Vergangenheit zuverlässige Informationen veröffentlicht, unter anderem zu Nokias Lumia-Modellen.

Demnach soll das lang spekulierte Smartphone von einem 1,7 Gigahertz schnellen Dual-Core-Prozessor angetrieben werden, genauer gesagt ein Snapdragon S4 Pro aus dem Hause Qualcomm. Unterstützt werden soll dieser von 2 Gigabyte Arbeitsspeicher. Für eigene Daten stehen hingegen 16 Gigabyte interner Speicher zur Verfügung, über einen möglichen microSD-Slot gibt evleaks keine Informationen preis.

Das Display könnte allem Anschein nach eine Auflösung von 1.280 × 720 Pixel bieten, was im Vergleich zu vielen aktuellen Smartphones wie dem HTC One oder dem Samsung Galaxy S4 vergleichsweise niedrig ist. Die rückwärtig verbaute Kamera soll 10 Megapixel auflösen, das Pendant auf der Front dagegen 2 Megapixel. Als Betriebssystem soll Android 4.2.2 zum Einsatz kommen, bisher wurde jedoch angenommen, dass zusammen mit dem „X-Phone“ Android 5.0 „Key Lime Pie“ veröffentlicht wird.

Das Gerät soll im Oktober erscheinen und in den USA gefertigt werden, wie Engadget berichtet. Zusätzlich erklärte Motorola-Chef Dennis Woodside letzten Monat während der D11-Konferenz, dass das Gerät zudem mit einigen Sensoren ausgestattet werden soll, die beispielsweise erkennen, ob das Gerät aus der Hosentasche gezogen wird. Zu den nun veröffentlichten Gerüchten äußert sich Motorola derzeit erwartungsgemäß nicht.