News : Android 4.2.2 für das HTC One wird verteilt

, 80 Kommentare

Nachdem das HTC One in Taiwan das Update auf Android 4.2.2 bereits erhalten hat, sind nun auch Deutschland, Österreich und die Schweiz an der Reihe. Die etwa 416 Megabyte große Systemsoftware trägt Versionsnummer 2.24.401.1 und bringt Veränderungen in fast allen Bereichen des Smartphones mit sich.

Das Update bietet neben einer neuen Android-Version Verbesserungen an der Launcher-Bar, eine Neuordnung des Widget-Panels sowie Widgets für den Sperrbildschirm. Durch neue Home-Button-Optionen kann nun zum Beispiel Google Now per Geste über diesen gestartet werden. Außerdem lässt sich fortan die schwarze Menüleiste mit ihren drei Punkten ausblenden. In der Statusleiste ist die Akkukapazität nun auch in Prozent darstellbar, das Herunterziehen dieser Leiste ermöglicht zudem den Zugriff auf zwölf Schnelleinstellungen, die mit Android 4.2 eingeführt wurden.

Auch der Bereich Kamera wurde aufgefrischt. Dort können nun per AE- und AF-Lock Belichtung und Fokus im Sucher gesperrt werden. Hinzu kommen sechs neue Themen für Video-Highlights, was der im Test bemängelten geringen Auswahl entgegenwirkt. Zoe-Aufnahmen werden nach dem Update in einem neuen Dateiformat gespeichert. Musik-Kanälen hat HTC zudem Tasten zum Spulen und Springen auf eine bestimmte Position spendiert.

Das Update soll in mehreren Schüben an freie Geräte in den beschriebenen Regionen verteilt werden. Ob eine Aktualisierung vorliegt, kann unter Einstellungen -> Info -> Softwareupdates, „Jetzt prüfen“ kontrolliert werden.

Android 4.2.2 für HTC One
Android 4.2.2 für HTC One