News : Preissenkung des Microsoft Surface RT offiziell

, 138 Kommentare

Geht es nach einem Angebot des Einzelhändlers Staples sowie nach Meinungen von Insidern, wird Microsoft das Surface RT ab dem 14. Juli zu einem um 150 US-Dollar reduzierten Preis anbieten. Die Veränderungen betreffen sowohl das Tablet in der 32-GB- als auch in der 64-GB-Variante.

Demnach werden beide Modelle zukünftig nicht länger für 500 und 600, sondern für 350 und 450 US-Dollar angeboten. Eine offizielle Ankündigung steht zum aktuellen Zeitpunkt noch aus. Auch die Frage, ob die Preissenkung es nach Deutschland schafft, kann zurzeit noch nicht beantworten werden. Microsoft wollte die Preissenkung gegenüber ComputerBase nicht kommentieren.

Noch im Fiskaljahr 2014, das am 1. Juli startete, möchte Microsoft das Surface RT und Surface Pro aktualisieren, wobei für ersteres Qualcomms Snapdragon 800 im Raum steht, der je nach Modell auch HSPA+ und LTE bieten würde. Das aktuelle Surface RT setzt auf den Tegra-3-SoC von Nvidia. Auch neues Zubehör wie Touch/Type Cover mit Ladefunktion sowie neue Farben für aktuelles Zubehör sollen noch im aktuellen Fiskaljahr auf den Markt kommen.

Microsoft Surface RT
Microsoft Surface RT

Update 14.07.2013 14:33 Uhr  Forum »

Für Japan hat Microsoft eine angehende Preissenkung bereits offiziell bestätigt. Dort sinken alle Varianten um 10.000 Yen, rund 75 Euro. Der Einstieg beginnt mit der 32-GByte-Version des Surface RT dann bei umgerechnet 305 Euro, die 64er Version kostet 365 Euro. Gültig sind die neuen Preise ab dem morgigen Montag.

Update 14.07.2013 18:34 Uhr  Forum »

Jetzt hat auch der US-amerikanische Microsoft-Store nachgezogen und bietet die Surface-Geräte zu den vorhergesagten Preisen von 349 respektive 449 US-Dollar an.

Update 15.07.2013 12:23 Uhr  Forum »

Mittlerweile hat Microsoft auch in Deutschland die Preise offiziell gesenkt. Über den Microsoft-Onlineshop sowie den autorisierten Fachhandel gibt es das Surface RT ab sofort für 329 Euro in der 32-GB- und für 429 Euro in der 64-GB-Version. Die beiden großen Einzelhandelsketten Mediamarkt und Saturn werben bereits großflächig mit den neuen Preisen und auch unser Preisvergleich zeigt, dass die neuen Konditionen bereits flächendeckend umgesetzt worden sind.