Kobo Aura im Test : E-Book-Reader mit üppigem Preis

, 31 Kommentare
Kobo Aura im Test: E-Book-Reader mit üppigem Preis

Auf der diesjährigen Frankfurter Buchmesse lagen insbesondere E-Books in der Gunst der Besucher. Viele Aussteller und Experten waren sich einig, dass der Siegeszug des E-Books auch in Deutschland noch lange nicht seinen Zenit erreicht hat, auch wenn sich der Branchenverband Bitkom vorerst genötigt sah, die Verkaufsprognose für E-Book-Reader für das Jahr 2013 nach unten zu korrigieren.

Bereits im Vorfeld der IFA 2013 hatte der kanadische E-Book-Händler Kobo den bis dahin jüngsten Sprössling der Produktpalette Aura vorgestellt, der den Nachfolger des Kobo Glo sowie eine kompaktere und günstigere Variante zum Kobo Aura HD darstellen wird.

Ob der Aura trotz seines relativ hohen Preises von fast 150 Euro durch Qualität und Ausstattung zu überzeugen weiß, zeigt unser Test.

Spezifikationen & Lieferumfang

Kobo Aura
OS: k.A.
Display: 6 Zoll, 1014 × 758 Pixel (212 ppi), 16 Graustufen
E-Ink-Display Clarity Screen
Low-Flash-Waveform-Technologie
ComfortLight beleuchtet
Bedienung: Touch, kapazitiv
CPU: Freescale i.MX507
1 GHz
Arbeitsspeicher: K.A.
Speicher: 4 GB, davon ca. 3 GB verfügbar
per microSD-Karte auf bis zu 32 GB erweiterbar
Übertragungsstandards: WLAN 802.11 b/g/n, Micro-USB 2.0
Akku: K.A.
Unterstützte Formate: Bücher: Epub, PDF, Mobi
Bilder: JPG, GIF, PNG, TIFF
Text: TXT, HTML, XHTML, RTF
Comics: CBZ, CBR
Unterstützte DRM-Formate: Epub- und Adobe-DRM
Schriftarten: 12
Schriftgrößen: 24
Wörterbücher: Englisch, Französisch, Deutsch, Spanisch, Niederländisch, Italienisch, brasilianisches Portugiesisch, Portugiesisch, Japanisch
Firmware: 2.9.0
Abmessung: 150 × 114 × 8,1 mm
Gewicht: 174 Gramm
Lieferumfang: Kobo Aura, USB-2.0-Lade- und Verbindungskabel (USB Typ A auf Micro B), Kurzanleitung
Preis (UVP): 149,99 Euro

Auf der nächsten Seite: Im Alltag