News : Samsung Galaxy S4 mit LTE+ kommt für 650 Euro

, 48 Kommentare

Im September kündigte die Deutsche Telekom an, im Zuge des LTE-Ausbaus auf 150 Mbit/s das Samsung Galaxy S4 mit LTE+ anzubieten – ein Termin bzw. Preis war bisher nicht bekannt. Wie ComputerBase jedoch aus unternehmensnahen Quellen erfahren konnte, bietet der Bonner Konzern das Gerät ab sofort für 649,95 Euro ohne Vertrag an.

Damit ist die LTE+-Variante (GT-I9506) des Samsung Galaxy S4 im Vergleich zum bisher verfügbaren LTE-Modell mit maximal 100 Mbit/s bei der Deutschen Telekom um rund 100 Euro teurer. Das neue Gerät, das neben der schnelleren Datenübertragungsrate auch einen 2,3 Gigahertz starken Qualcomm Snapdragon 800 mit Adreno-330-GPU bietet, kann laut vorliegenden Informationen ab sofort in den lokalen Geschäften der Deutschen Telekom in den Farben Schwarz und Weiß bestellt werden. Wann der Bonner Konzern das neue Model auch im eigenen Online-Shop anbieten wird, ist zu diesem Zeitpunkt noch unbekannt.

Auch Vodafone konnte auf Anfrage bestätigen, dass das Gerät in den nächsten Tagen verfügbar sein und die bisherige Variante des Samsung Galaxy S4 ersetzen wird – einen genauen Termin respektive Preis konnte das Unternehmen jedoch nicht nennen. Nutzer, die einen Kauf des neuen Samsung Galaxy S4 LTE+ über einen Online-Händler in Erwägung ziehen, werden jedoch enttäuscht. Denn wie Samsung Deutschland auf Anfrage von ComputerBase mitteilte, ist das neue Modell hierzulande derzeit nicht auf dem freien Markt verfügbar und nur über die beiden Mobilfunkanbieter Vodafone und Deutsche Telekom erhältlich. Ob sich dies zukünftig ändern wird, ist derzeit noch unklar.