News : Deutsche HTC One erhalten Android 4.4 Ende Januar

, 37 Kommentare

Das am 31. Oktober zusammen mit dem Google Nexus 5 vorgestellte Betriebssystem Android 4.4 „KitKat“ wird ab Ende Januar im EMEA-Wirtschaftsraum (West- und Osteuropa, Mittlerer Osten, Afrika) und somit auch in Deutschland an das HTC One verteilt, das aktuell mit Android 4.3 läuft. Dies teilte uns HTC auf Nachfrage mit.

Die Ankündigung folgt einer Aussage von Jason Mackenzie, Präsident HTC Amerika, der Android 4.4 „KitKat“ nordamerikanischen Kunden innerhalb von 90 Tagen zur Verfügung stellen möchte. Sowohl die Developer- als auch die Google-Play-Edition des HTC One sollen mit 30 respektive 15 Tagen noch schneller in den Genuss der süßen Schokolade kommen. Eine neue Variante von HTCs Android-Oberfläche Sense wird es mit dem Update nicht geben, auch bei Android 4.4 kommt das mit dem One max vorgestellte Sense 5.5 zum Einsatz. HTC möchte das Update zusammen mit den verschiedenen Mobilfunkanbietern an die Kunden verteilen. Freie Geräte könnten das Update bereits einige Tage oder wenige Wochen früher erhalten, allerdings sei dies noch nicht spruchreif.

Wann One mini und One max das Update erhalten werden, wird HTC zu einem späteren Zeitpunkt ankündigen.