News : PowerColor kündigt übertaktete Radeon R9 290 an

, 25 Kommentare

PowerColor hat heute, einen Tag vor Fall des verschobenen NDAs, etwas vorschnell eine übertaktete Radeon R9 290 vorgestellt, die statt auf einen Chiptakt von 947 MHz als Maximalwert auf bis zu 975 MHz setzt. Unverändert soll jedoch auch dort die Referenzkühlung für „Ruhe“ sorgen.

Inwiefern die maximal möglichen 975 MHz Chiptakt der PowerColor R9 290 OC überhaupt erreicht werden, hängt von den Anwendungen ab. Das Topmodell Radeon R9 290X schaffte den Maximalwert im erträglichen Quiet-Modus des Referenzkühlers in der Regel nicht zu halten, bis zu 20 Prozent geringere Taktraten sind die Folge. Da die R9 290 laut Pressemitteilung auf exakt den gleichen Kühler wie die R9 290X setzt, ist in dem Punkt keine Änderung zu erwarten.

Auch bei den weiteren Punkten der Spezifikationen hält sich PowerColor an das Referenzdesign. Die 2.560 Shader werden von 4 GByte GDDR5-Speicher mit effektiven 5 GHz unterstützt. Einen Preis nennt PowerColor heute nicht, im Gespräch sind rund 450 Euro als UVP. Vorab der 290X waren die Preisgerüchte jedoch viel zu hoch gegriffen, sodass hier ebenfalls Potential vorhanden ist. Weitere Details zur Radeon R9 290 gibt es mit dem Fall des NDAs natürlich auch auf ComputerBase zu lesen. Dann werden wir neben der Referenzkühlung von AMD auch einer Alternative auf den Zahn fühlen.