News : Asus PadFone mini mit 4-Zoll-Display und Intel-SoC

, 12 Kommentare

Neben den drei Geräten der neuen ZenFone-Serie hat Asus auf der CES 2014 wie bereits im Dezember des vergangenen Jahres spekuliert eine verkleinerte Version der bekannten Smartphone-Tablet-Kombination vorgestellt. Das PadFone mini setzt im Vergleich zu den Vorgängern erstmals auf ein System-on-a-Chip aus dem Hause Intel.

Dabei kommt ein Atom-Prozessor vom Typ Z2560 mit einer Taktfrequenz von 1,6 Gigahertz und zwei Rechenkernen zum Einsatz, wobei das System von einer PowerVR-SG544-GPU und einem ein Gigabyte großen Arbeitsspeicher unterstützt wird. Das IPS-Display des Smartphones misst vier Zoll und bietet eine Auflösung von 800 × 480 Pixeln, was in einer Bildpunktdichte von 233 ppi resultiert.

Zum Ablegen der eigenen Fotos, Videos und sonstigen Dateien werden dem Nutzer acht Gigabyte zur Verfügung stehen, wobei die Speicherkapazität des Asus PadFone mini über den vorhandenen microSD-Kartenslot noch erweitert werden kann. Außerdem verfügt das Gerät auf der Rückseite über eine 8-Megapixel-Kamera sowie eine Frontkamera für Videotelefonate mit zwei Megapixeln.

Asus PadFone mini

Zur Kommunikation steht neben Bluetooth 4.0, WLAN nach 802.11 b/g/n und GPS auch der Datenübertragungsstandard HSPA zur Verfügung – auf LTE müssen Nutzer jedoch verzichten. Des Weiteren können mit dem PadFone mini zwei SIM-Karten betrieben werden. Bei den Anschlussmöglichkeiten kann der Anwender auf einen 3,5-mm-Audio-Ausgang und einen Micro-USB-Port zurückgreifen. Der verbaute Akku weist laut Asus eine Kapazität von 1.170 mAh auf.

Diese Kapazität kann über die PadFone-mini-Station erhöht werden, indem das Smartphone angedockt und so während der Tablet-Nutzung geladen wird. Dazu verfügt die 199,9 × 119,4 × 13,9 Millimeter große und 260 Gramm wiegende Station über einen 2.100-mAh-Akku mit 8,3 Wattstunden. Das IPS-Display ist sieben Zoll groß und bietet eine Auflösung von 1.280 × 800 Pixeln.

Als Betriebssystem kommt beim neuen Smartphone Android 4.3 Jelly Bean mit angepasster ZenUI-Oberfläche des Herstellers zum Einsatz, wobei das Unternehmen in der Pressemitteilung zugleich ein Update auf Android 4.4 KitKat in Aussicht stellt.

Das PadFone mini soll weltweit im zweiten Quartal dieses Jahres erscheinen. Ein genaues Datum respektive einen Preis konnte Asus Deutschland auf Anfrage von ComputerBase zu diesem Zeitpunkt noch nicht nennen.

Asus PadFone mini Asus The new Padfone
Software:
(bei Erscheinen)
Android 4.3 Android 4.2
Display: 4,00 Zoll
480 × 800, 233 ppi
IPS
5,00 Zoll
1.080 × 1.920, 441 ppi
IPS, Fit Glass
Bedienung: Touch
SoC: Intel Atom Z2560
2 × Saltwell, 1,60 GHz
32 nm, 32-Bit
Qualcomm Snapdragon 800
4 × Krait 400, 2,26 GHz
28 nm, 32-Bit
GPU: PowerVR SGX544
400 MHz
Adreno 330
450 MHz
RAM: 1.024 MB
LPDDR2
2.048 MB
LPDDR3
Speicher: 8 GB (+microSD) 16 GB (+microSD)
Kamera: 8,0 MP
f/2,0
13,0 MP, 1080p
LED, f/2,0, AF
Sekundär-Kamera: Nein
Frontkamera: 2,0 MP
AF
2,0 MP, 1080p
AF
GSM: GPRS + EDGE
UMTS: DC-HSPA
↓42,2 ↑5,76 Mbit/s
LTE: Nein Advanced
↓150 ↑50 Mbit/s
WLAN: 802.11 b/g/n
Wi-Fi Direct, Miracast
802.11 a/b/g/n/ac
Wi-Fi Direct, Miracast
Bluetooth: 4.0
Ortung: A-GPS, GLONASS
Weitere Standards: Micro-USB 2.0, MHL Micro-USB 2.0, MHL, NFC
SIM-Karte: Micro-SIM, Dual-SIM Nano-SIM
Akku: 1.170 mAh (4,50 Wh)
fest verbaut
2.400 mAh
fest verbaut
Größe (B×H×T): 61,4 × 124,4 × 11,20 mm 72,8 × 143,5 × 8,90 mm
Schutzart:
Gewicht: 116 g 145 g
Preis: 799 €