News : SimCity erhält einen Offline-Modus

, 89 Kommentare

Der Online-Zwang ist neben der strikten Begrenzung der Kartengröße der große Kritikpunkt, der nach wie vor mit Blick auf „SimCity“ vorgebracht wird. Damit soll jetzt Schluss sein: Entwickler Maxis hat die Integration eines Offline-Modus angekündigt.

Entsprechendes kündigt Maxis in einem Blogeintrag an. Demnach wird es mit dem anstehenden Update 10 möglich sein, die Städtebau-Simulation auch ohne aktivierte Internetverbindung zu spielen. Dabei werden Spielstände lokal gespeichert, sodass man offline auch nach belieben laden oder sichern kann. Beim Online-Spiel soll alles beim Alten bleiben; alte Spielstände sollen problemlos weiter funktionieren.

Maxis und Publisher Electronic Arts hatten sich insbesondere zum Verkaufsstart von „SimCity“ jede Menge Kritik eingehandelt, weil dem Online-Zwang unzureichende Serverkapazitäten gegenüberstanden, was zu sehr langen Wartezeiten führte.

Vor diesem Hintergrund hatten die Verantwortlichen lange Zeit für den Online-Zwang argumentiert. Insbesondere EA-Vertreter stellten häufiger die positiven Aspekte heraus und wollten den „always on“-Charakter nicht als DRM-Maßnahme verstanden wissen. Auch bei Maxis betonte man immer wieder, dass „SimCity“ vom Multiplayer-Charakter und der Integration der Städte in Regionen lebe.

Einen Termin für die Veröffentlichung von Update 10 gibt es noch nicht. All zu lange wird es aber nicht mehr dauern: Der Patch wurde bereits an externe Tester verteilt.

SimCity im Test