News : Tt eSports legt Level 10M als Funkmaus auf

, 25 Kommentare

Die Zusammenarbeit zwischen Thermaltake und der BMW Group DesignworksUSA trägt mit einer weiteren, unter der Gaming-Marke Tt eSPORTS veröffentlichten Maus aus der Level-10-Reihe weitere Früchte. Die „Level 10M Hybrid“ sendet Daten wahlweise per Kabel oder per Funk und wurde im Bereich der Oberschale optimiert.

Markenzeichen des Chassis mit Aluminiumbasis bleibt dessen nun nicht mehr symmetrische, löchrige Ausführung, welche die Belüftung der Hand verbessern soll. Zudem legt der Hersteller durch eine Fingerablage „deutlich mehr Gewicht“ auf die rechte Seite des Gehäuses, während der Rücken, dessen Höhe und Neigung weiterhin wählbar bleiben, in einem flacheren Winkel eingezogen wird. Davon verspricht sich Tt eSPORTS eine bessere Ergonomie. Zum Sensor gibt es keinerlei Informationen; vermutlich wird wie bei der Level 10M erneut der Avago ADNS 9800 zum Einsatz kommen, dessen Empfindlichkeit sich zwischen 800 und 8.200 dpi einstellen lässt. Zur Übertragung der Positionsdaten und Eingaben per Funk nutzt die Maus eine Frequenz von 5,8 GHz. Da mittlerweile viele Geräte auf 2,4 GHz funken, sollen so Interferenzen vermieden werden.

t eSPORTS Level 10M Hybrid Mouse
t eSPORTS Level 10M Hybrid Mouse
t eSPORTS Level 10M Hybrid Mouse
t eSPORTS Level 10M Hybrid Mouse

Die Level 10M Hybrid wird laut Hersteller Ende Januar den Handel erreichen. Die Preisempfehlung beträgt rund 100 US-Dollar, was gegenüber der rein kabelgebundenen Version, für welche zwischen 57 und 67 Euro gezahlt werden müssen, rund 40 Euro Aufpreis bedeutet.