News : Titanfall erhält Anti-Cheat-System

, 115 Kommentare

Kurz nach dem Verkaufsstart des Multiplayer-Shooters Titanfall hat sich Entwickler Respawn Entertainment zum Anti-Cheat-System geäußert sowie etwas Licht auf zukünftige Inhalte geworfen. Bislang waren lediglich drei DLCs angekündigt worden, ohne weitere Einzelheiten zu nennen.

Nach zunehmenden Sichtungen von Cheatern ließ ein Mitarbeiter über Twitter verlauten, dass das eingebaute Gegensystem „bald“ aktiviert werde. Betrüger sollen allerdings bereits jetzt beobachtet, ihre Nutzerkonten gesperrt werden.

Die bereits in einem Artbook gezeigten, neutralen Gegner auf den Mehrspieler-Karten haben es laut Abbie Heppe aus zeitlichen Gründen nicht in das Spiel geschafft. Die Bevölkerung der Karten mit Monstern sei aber „definitiv eine Möglichkeit“ für kommende DLCs. Ob das Feature Teil der kostenfreien Updates wird, sagte Heppe nicht.

Im Gespräch mit IGN erklärte die Community Managerin außerdem, dass neue Titanen wahrscheinlich nicht zu erwarten sind: Es sei riesige Arbeit, die Mechs, Fähigkeiten und Piloten auszubalancieren, weshalb zu diesem Thema aktuell nichts angekündigt werden könne. Zumindest neue Karten werden die Inhaltserweiterungen aber mit sich bringen.

Update 18.03.2014 11:13 Uhr  Forum »

Laut Respawn ist das System seit der letzten Nacht aktiv, die ersten Spieler werden von den Servern gebannt. Was es wirklich bringt, werden die kommenden Tage zeigen.