News : Cooler Master „Quick Fire Rapid i“ mit weißer Beleuchtung

, 39 Kommentare

Mit der „Quick Fire Rapid i“ arbeitet Cooler Master an einer mechanischen Tastatur ohne Nummernblock („Tenkeyless“), die sich insbesondere durch ihre über einen 32-Bit-ARM-Prozessor gesteuerte, flexible Beleuchtung auszeichnen soll.

Verbaut werden in der neuen Tastatur „leise und taktile Switches“ aus der Cherry-MX-Serie, was auf die braune Variante der Schalter schließen lässt. Der Schwerpunkt liegt jedoch auf der weißen Hintergrundbeleuchtung, von Cooler Master „ActivLite“ genannt. Fünf verschiedene Betriebsmodi mit ebenso vielen Helligkeitsstufen, darunter ein reaktiver Zustand, werden ergänzt von vier persönlichen Profilen, die auf dem Speicher der Tastatur abgelegt werden können. So soll die Möglichkeit bestehen, verschiedenen Anwendungen die passende Beleuchtung zu spendieren. Mit Soft-Touch-Oberfläche und abnehmbarem Anschlusskabel möchte Cooler Master die Ausstattung abrunden.

Die Quick Fire Rapid i soll Anfang April im Handel erhältlich sein, einen Preis hat Cooler Master bisher nicht genannt.