News : Cryorig: Zwergkühler „C1“ für ITX-Gehäuse

, 30 Kommentare

Dem großen Doppelturmkühler „R1“ lässt Cryorig nun den nur 74 Millimeter hohen „C1“ folgen. Das noch junge Unternehmen möchte damit den Wunsch nach hoher Kühlleistung auch in besonders kompakten ITX-Gehäusen bedienen.

Wie beim bereits vorgestellten R1 setzt der Hersteller auf ein neues Verfahren beim Verlöten der Heatpipes. Das soll die Kontaktfläche der Wärmeröhren um zehn Prozent vergrößern. Weiteren Leistungsgewinn verspricht Cryorig durch zwei übereinander angeordnete Lamellenblöcke. Während die Lamellen des oberen Blocks mit einem Abstand von 1,8 Millimetern angeordnet sind, beträgt die Distanz zwischen den einzelnen Aluminiumfinnen darunter nur 1,35 Millimeter. So soll der Abfluss erwärmter Luft beschleunigt werden.

Cryorig C1

Für den Zustrom kühler Luft ist ein Lüfter des Typs XT140 mit 13 Millimeter tiefem Rahmen zuständig, dessen Geschwindigkeit mit einer PWM-Steuerung zwischen 700 und 1.300 U/min geregelt werden kann. Der C1 lässt sich mit der beigelegten Halterung auf allen aktuellen Sockeln von AMD und Intel montieren. Die Kompatibilität zu Speichermodulen ist bis zu einer Höhe von 42 mm gegeben.

Cryorig will den C1 ab Juni in Europa auf den Markt bringen. Einen Preis nannte das Unternehmen bisher nicht.

Cryorig C1
Bauform: Top-Blow, Low-Profile
Größe (L × B × H): 145 × 140 × 61 mm (ohne Lüfter)
145 × 140 × 74 mm (mit Lüfter)
Gewicht: 539 g (ohne Lüfter)
628 g (mit Lüfter)
Heatpipes: Kupfer (vernickelt), 6 × 6 mm (Ø)
Kupferbasis (vernickelt)
Lamellen: Aluminium (vernickelt), 56 Stück
Abstand: 2,4 mm
Kühler-Montage: Zweistufige Halterung mit Rückplatte
Lüfter (Modell 1): 1 × 140 × 140 × 13,0 mm
700 – 1.300 U/min
110,4 m³/h
20,0 – 24,0 dBA
4-Pin-PWM
Lochabstand 105 mm (analog 120mm-Lüfter)
Lüfter (Modell 2):
Lüfter-Montage: Befestigung: Verschraubt
Entkopplung: Lüfterrahmen
Kompatibilität: AMD: Sockel FM2(+)/FM1/AM3(+)/AM2(+)AM1?
Intel: LGA 2011/1366/115x/775
Preis: