News : Google Glass am 15. April für 1.500 Dollar in den USA

, 47 Kommentare

Noch ist Google Glass nicht das Massenprodukt, das es aus Sicht des Unternehmens einmal werden soll. Doch schon bald soll die Augmented-Reality-Brille einer großen Anzahl von Menschen kurzzeitig zum Kauf angeboten werden. Laut einem Bericht plant Google eine zeitlich eng begrenzte Verkaufsaktion in den USA.

Dem Magazin The Verge liegen Dokumente vor, die besagen, dass bereits in der kommenden Woche, genauer am 15. April, eine Werbeaktion für Google Glass starten soll. Das limitierte Glass Explorer Program, über das interessierte US-Einwohner bislang nur auf Einladung von Google und gegen Zahlung von 1.500 US-Dollar plus Steuern an die Brille gelangen, soll ausgeweitet werden. Für einen begrenzten Zeitraum, der voraussichtlich nur einen Tag andauert, wird das Programm für alle Einwohner der USA geöffnet.

Dokument offenbart Promotionsaktion für Google Glass
Dokument offenbart Promotionsaktion für Google Glass (Bild: theverge.com)

Der hohe Preis von 1.500 US-Dollar für die Explorer Edition von Google Glass bleibt jedoch bestehen. Allerdings sollen Rahmen und getönte Brillengläser, die sonst nochmals einen Aufpreis bedeuten, für den Zeitraum der Aktion kostenlos zur Auswahl stehen.

Als Gründe für die kurzzeitige Ausweitung des Explorer-Programms sind verschiedene Aspekte denkbar. Zum einen erhält das Produkt dadurch eine große Aufmerksamkeit, auch dadurch dass mehr Menschen mit der Brille auf den Straßen unterwegs sein können. Zum anderen liegt die Vermutung nahe, dass Google dadurch allmählich die Bestände der Explorer Edition verringern will, bevor die finale Version für Kunden auf den Markt kommt. Letztere wird noch für dieses Jahr erwartet.