News : Cougar debütiert Gaming-Mäuse 700M und 200M

, 42 Kommentare

Immer mehr Hersteller nehmen auf Spieler zugeschnittene Eingabegeräte in ihr Portfolio auf. Nach MSI und EVGA folgt nun auch Cougar diesem Trend und präsentiert der Zielgruppe mit den Modellen 700M und 200M zwei Mäuse.

Die 700M nimmt Anleihen bei der R.A.T. von Mad Catz. Die 127 × 83 × 38 mm große Maus nutzt neben Omron-Schaltern mit einer spezifizierten Lebensdauer von fünf Millionen Klicks einen Avago-Sensor vom Typ ADNS-9800 mit einer Abtastrate von maximal 8.200 dpi. Die Empfindlichkeit kann über einen zusätzlichen „Sniper Button“ reduziert werden, dessen Anbringung in einem Winkel von 45° auf der Daumenablage gute Erreichbarkeit gewährleisten soll.

Das Gewicht der 700M lässt sich mittels vier Gewichten zwischen 110 und 130 Gramm dem eigenen Geschmack anpassen. Durch einen ARM-Prozessor und 512 kB Onboard-Speicher besteht außerdem die Möglichkeit, die acht Tasten des Nagers in drei Profilen zu konfigurieren. Die hierfür zuständige „UIX System“-Software soll sich universell für alle Eingabegeräte des Herstellers eignen und erlaubt überdies, die Beleuchtung im RGB-Farbraum anzupassen. Wie bei Roccat werden auch verschiedene Cougar-Eingabegeräte von der Tastatur – ein entsprechendes mechanisches Modell wird folgen – bis zum Headset miteinander interagieren können.

Cougar 700M & 200M

Neben diesen für Spielermäuse üblichen Features hat Cougar außerdem bei der Struktur der Maus nicht auf eine Aluminium-Bodenplatte sondern auf einen Aluminiumrahmen gesetzt, um die Stabilität zu verbessern. Die offene Struktur der 700M soll hingegen belüftende Funktion haben und schwitzenden Handflächen vorbeugen, wobei sich die hierfür vorgesehene Auflage durch eine kleinere „Sport“-Version tauschen sowie für verschiedene Griffe (Claw und Palm Grip) in der Höhe verstellen lässt.

Bei der 200M handelt es sich um eine vergleichsweise einfache Maus für das untere Preissegment. Das 120 × 74 × 41 mm große und 110 Gramm schwere Chassis wird mit einem optischen 2.000-dpi-Sensor bestückt, dessen Abtastrate in drei Stufen wählbar ist. Auch die kleine Cougar-Maus bekommt eine Oberfläche mit Anti-Rutsch-Beschichtung und Omron-Schalter für ihre sechs Tasten spendiert.

Angaben zu Preisen und zur Verfügbarkeit hat Cougar bislang nicht gemacht. Zu erwarten sind die Mäuse in Anbetracht der Ausstattung zwischen 60 und 70 respektive um 20 Euro.