News : MSI schrumpft Radeon R9 270X auf 17 Zentimeter

, 49 Kommentare

Auf der CeBIT zeigte MSI ein Modell der Radeon R9 270X, das aufgrund einer kurzen Ausmaße vor allem für kleine und wenig Platz bietende ITX-Rechner prädestiniert ist. Nun ist der nächste Schritt gefolgt und die Grafikkarte wurde offiziell vorgestellt.

Die MSI „Radeon R9 270X Gaming 2G ITX“ weist eine Länge von lediglich 17 Zentimeter auf, das Referenzdesign kommt auf 24 Zentimeter. Die kürzeste uns bisher bekannte Partnerkarte misst etwa 21 Zentimeter. Die von uns getestete Asus GeForce GTX 670 DirectCU Mini kommt auf vergleichbare 17,5 cm.

Neben der Größe soll die MSI-Karte durch einen Axial-Radial-Hybrid-Lüfter punkten, der die Vorteile beider Lüfterblätter vereint und auf den Namen „Radax“ hört. Dadurch sollen die Temperaturen um 30 Prozent geringer als mit einem klassischen Radial- oder Axial-Gebläse ausfallen. Auch leiser soll der 3D-Beschleuniger ausfallen, genaue Angaben macht MSI allerdings nicht.

MSI Radeon R9 270X Gaming 2G ITX

Der Basis-Takt der Radeon R9 270X Gaming 2G ITX liegt bei 1.030 MHz, während es für den Turbo drei verschiedene Einstellungen gibt. Die gewünschte kann über die „MSI Gaming App“ ausgewählt werden. „Silent Mode“ steht für 1.050 MHz, „Gaming Mode“ für 1.070 MHz und „OC Mode“ für 1.080 MHz. Das Referenzdesign arbeitet mit 1.050 MHz. Der 2.048 MB große GDDR5-Speicher taktet mit den gewöhnlichen 2.800 MHz. Die TDP ist mit 161 Watt angegeben. 19 Watt weniger als die „typische Leistungsaufnahme“ von AMD dem Standard-Design attestiert. Die kleine MSI-Grafikkarte ist zur Zeit noch nicht im deutschen Handel gelistet.

Update 11:24 Uhr  Forum »

MSI hat die Grafikkarte nun auch für den deutschen Markt angekündigt. Zum Preis von 185 Euro soll das Modell ab Mitte Mai verfügbar sein. Die herkömmliche Radeon R7 270X mit 2 GB Speicher von MSI schlägt mit knapp 170 Euro zu Buche.