News : SanDisk Extreme Pro bietet 10 Jahre Garantie

, 52 Kommentare

SanDisk hat im Rahmen der Computex die neue SanDisk Extreme Pro SSD vorgestellt, die sich für den 24-Stunden-Betrieb mit konsistent hoher Leistung eignen soll. Um sich von den anderen Herstellern abzuheben und eine hohe Haltbarkeit zu unterstreichen, bietet das Unternehmen 10 Jahre Garantie.

Für die Optimierung der Transferraten und der Haltbarkeit der Speicherchips setzt SanDisk, wie zuletzt schon bei der SanDisk Extreme II und der SanDisk Ultra Plus, auf die sogenannte „nCache“-Technologie, die bei der Extreme Pro jedoch „nCache Pro“ genannt wird. Inwiefern sich die Pro-Variante von den bisherigen Implementierungen unterscheidet, bleibt vorerst offen. Grundsätzlich funktioniert der nCache in der Art, dass ein Teil jedes Speicherchips im SLC-Modus betrieben wird und als Puffer für kleine Schreibzugriffe dient, die dann gesammelt in den MLC-Bereich verschoben werden. Das Ganze ähnelt in seiner Funktion sehr dem TurboWrite-Puffer, den Samsung bei der Serie 840 Evo einsetzt.

Ein Fragezeichen steht derzeit noch hinter dem verbauten Controller. Vermutlich handelt es sich um ein Modell aus dem Hause Marvell, eine Bestätigung hierfür steht allerdings noch aus. Die Speicherchips aus der Produktion von SanDisk und Toshiba werden im 19-nm-Verfahren der 2. Generation gefertigt (A19).

SanDisk Extreme PRO mit 10 Jahren Garantie
SanDisk Extreme PRO mit 10 Jahren Garantie

Die SanDisk Extreme Pro soll im Laufe des Juni zu Preisen von 159,90 Euro (240 GB), 309,90 Euro (480 GB) und 519,90 Euro (960 GB) im Handel erhältlich sein. Geht es nach SanDisk, werden die Straßenpreise ebenfalls relativ hoch ausfallen. In den Kampf um den niedrigsten Preis pro Gigabyte, in dem die Crucial MX100 gerade erst eine neue Bestmarke gesetzt hat, wolle man nicht einsteigen. Die Produktserien seien auch so konkurrenzfähig, wobei die Basisserie mit den Prioritäten Preis vor Zuverlässigkeit vor Geschindigkeit konzipiert worden sei.

Ebenfalls heraushalten wird sich SanDisk vorerst aus dem Markt für M.2-SSDs für Endkunden. Hier wolle man abwarten, bis der Markt sich entwickelt habe. Für OEMs bietet SanDisk SSDs im neuen Formfaktor hingegen schon länger an.

SanDisk Extreme Pro (240 GB) SanDisk Extreme Pro (480 GB) SanDisk Extreme Pro (960 GB)
Controller: Marvell 88SS9187, 8 NAND-Channel
DRAM-Cache: 512 MB DDR3 1.024 MB DDR3
Speicherkapazität: 240 GB 480 GB 960 GB
Speicherchips: SanDisk 19 nm Toggle DDR 2.0 MLC NAND, 64 Gbit
Formfaktor: 2,5 Zoll (7 mm)
Interface: SATA 6 Gb/s
seq. Lesen: 550 MB/s
seq. Schreiben: 520 MB/s 515 MB/s
4K Random Read: 100.000 IOPS
4K Random Write: 90.000 IOPS
Leistungsaufnahme Aktivität (typ.): 0,130 W 0,150 W
Leistungsaufnahme Aktivität (max.): 2,70 W 3,50 W 3,60 W
Leistungsaufnahme Leerlauf: 82,5 mW 100,0 mW
Leistungsaufnahme DevSleep: 5,50 mW 19,00 mW
Leistungsaufnahme L1.2: kein L1.2
Funktionen: AHCI, NCQ, TRIM, SMART, Garbage Collection, DevSleep
Verschlüsselung: keine
Total Bytes Written (TBW): 80,00 Terabyte
Garantie: 10 Jahre
Preis: ab 115 € ab 205 € ab 362 €
Preis je GB: € 0,48 € 0,43 € 0,38