News : Ubisoft friert fertiges Spiel für Wii U ein

, 138 Kommentare

Die niedrigen Verkaufszahlen von Nintendos Wii U haben im letzten Jahr dazu geführt, dass EA weniger Spiele für die Konsole entwickelt. Nun folgt mit Ubisoft ein weiteres Unternehmen, das einen bereits fertig entwickelten Titel aufgrund der nach wie vor geringen Verbreitung zurückhält.

Wir haben die Anzahl unserer Produkte den Stückzahlen der Konsole angepasst“, sagte Yves Guillemot Polygon. Man werde zwar nach wie vor Spiele für die Wii U entwickeln, darunter Just Dance und eine Portierung von Watch Dogs im Herbst 2014, aber die Unterstützung generell etwas zurückfahren. Ein fertiggestelltes Spiel wird deshalb seit sechs Monaten nach hinten geschoben. „Wir warten mit der Veröffentlichung bis die Wii U eine höhere Verbreitung erfahren hat“, sagte Guillemot ohne einen konkreten Titel zu nennen.

Für diesen Punkt liege „keine konkrete Zahl“ vor, es müsse jedoch ein Volumen sein, „das massives Vermarktung und TV-Marketing rechtfertigt“. Dieser Zeitpunkt kann bereits mit dem Erscheinen von „Smash Bros.“ in diesem Jahr erreicht werden, hofft Guillemot. Ansonsten müsse man überlegen, ob das Spiel komplett eingestampft oder auf einer anderen Plattform erscheinen werde. „Nintendo hat ein paar wirklich fantastische Spiele in der Hinterhand“, sagte der CEO, die dazu beitragen können, die Konsole besser zu verkaufen. Zumindest die ersten Tage nach dem Erscheinen von Mario Kart 8 bestätigten diese Sichtweise vorerst.

Auch wenn Ubisoft bestätigt hat, an einem Prototypen von ZombieU 2 zu arbeiten, dessen Vorgänger zu den besten Third-Party-Titeln der Konsole gehörte, verschlechtern sich die Aussichten für Nintendo mit dieser Ankündigung. Dass Publisher, die die Wii U bislang ohne Zögern unterstützt haben, nunmehr vorsichtiger agieren, ist insbesondere im Licht des Lineups mit Smash Bros. und Mario Kart 8 nicht als positives Zeichen zu werten und lässt darauf schließen, dass die Aussichten der Konsole schlechter eingeschätzt werden.