State of Decay : Mit neuen Inhalten im Frühjahr 2015 auf Xbox One

, 23 Kommentare
State of Decay: Mit neuen Inhalten im Frühjahr 2015 auf Xbox One

In die lange Reihe der Portierungen älterer Spiele für aktuelle Konsolen reiht sich auch die Survival-Simulation „State of Decay“ ein. Die „endgültige“ Version des Spiels soll im Frühjahr 2015 auf der Xbox One erscheinen.

Die „Year One Survival Edition“ wird die beiden Erweiterungen „Breakdown“ und „Lifeline“ erhalten und soll im Frühjahr 2015 veröffentlicht werden. Entwickler Undead Labs verspricht außerdem neue Inhalte, darunter Missionstypen, um auch Veteranen erneut in Zombie-Apokalypse zu locken. Teil der Neuveröffentlichung sind wie üblich technische Verbesserungen: Neben einer 1080p-Auflösung wurden Effekte und Animationen überarbeitet. Weitere Details sollen im Laufe der nächsten Monate enthüllt werden.

Das von Undead Labs als „Zombie Survival Fantasy Game“ beschriebene Spiel steckt Spieler während eines Zombie-Ausbruchs in die Haut eines Überlebenden. In der offenen Welt von State of Decay gilt es, sich mit weiteren Menschen zusammenzuschließen, eine Heimatbasis zu errichten, Ressourcen zu plündern und fortgesetzt zu überleben. Welche Prioritäten Spieler setzen – Basisbau, Plündern, Rekrutierung – gehört zu den zu treffenden Entscheidungen. Einen festen Protagonisten gibt es indes nicht, gespielt werden darf als beliebiges Gruppenmitglied – inklusive Permadeath.

State of Decay: Year One Survival Edition