Samsung : Evolution Galaxy Note 4 und Revolution Edge

, 78 Kommentare
Samsung: Evolution Galaxy Note 4 und Revolution Edge

Samsung hat zur IFA 2014 die nächste Version des Stift-Smartphones Galaxy Note vorgestellt. Das Galaxy Note 4 rechnet schneller, löst höher auf und bietet neue Sensoren. Mit der Variante Galaxy Note Edge betritt Samsung zugleich Neuland: Das Display erstreckt sich bis über die rechte Kante des Smartphones.

Auch beim Galaxy Note 4 steigert Samsung die Auflösung des Bildschirms von Full HD auf Quad HD. Die Bildschirmdiagonale bleibt erstmals gegenüber dem Vorgänger unverändert und beträgt 5,7 Zoll. Das Note 4 ist minimal schmaler als das Note 3, in Länge und Dicke legt es geringfügig zu. Das Gewicht steigt um acht Gramm.

Samsung Galaxy Note 4
Samsung Galaxy Note 4

Das Design des Galaxy Note 4 folgt der „neuen Galaxy-Linie“, wie sie das Galaxy Alpha zuerst zur Schau gestellt hat. Auch das Galaxy Note 4 ist deshalb von einem Metallband umgeben. Bei den Sensoren fügt Samsung den vom Galaxy S5 oder Galaxy Alpha bekannten Fingerabdruckscanner im Home-Button und einen integrierter UV-Sensor hinzu. Das „erste mobile Endgerät mit UV-Sensor“ ist das Note 4 allerdings nicht: Die im Vorfeld der IFA vorgestellte Smartwatch Gear S verfügt über dieselbe Funktionalität.

Die Hauptkamera des Note 4 löst mit 16 Megapixel nochmals drei Megapixel höher auf als die des Vorjahresmodell, bei der Frontkamera ist der Sprung von 2,0 auf 3,7 relativ noch größer.

Das Alleinstellungsmerkmal des Note ist der Stift. Der neue S Pen bietet mit 2.048 doppelt so viele Druckstufen wie bisher und soll beim Schreiben auf dem Display ein dem Schreiben auf Papier sehr ähnliches Gefühl vermitteln, verspricht Samsung. Neue Gesten machen das Sammeln und Teilen von Informationen einfacher.

Wie von Samsung mittlerweile bekannt, wird es auch das Galaxy Note 4 in verschiedenen Varianten geben. Neben einer Version mit dem 4-Kern-SoC Snapdragon 805 bei 2,7 GHz wird es auch eine Variante mit Acht-Kern-SoC Exynos 5 bei 1,9 respektive 1,3 GHz geben. Und auch der maximal unterstützte Mobilfunkstandard fällt unterschiedlich aus. Neben LTE mit maximal 150/50 Mbit/s wird auch LTE-A mit 300/50 Mbit/s geboten. Offensichtlich verfügt die Variante mit Snapdragon-SoC über Qualcomms Gobi 9x35 und funkt schneller. In welchen Ländern welche Version zum Einsatz kommen wird, ist nicht bekannt.

Samsung Galaxy Note Edge
Samsung Galaxy Note Edge

Mit dem Galaxy Note Edge bringt Samsung erstmals eine dritte Alternative zum Galaxy Note und dessen günstigere Neo-Version auf den Markt. Das Note Edge ist das erste Smartphone, dessen Bildschirm über den rechten Rand des Endgerätes „kippt“. Der Bildschirm ist zu diesem Zweck um weitere 160 Pixel erweitert. Die Gesamtauflösung beträgt 2.560 x 1.600 Pixel.

Die zusätzliche Leiste soll dem Anwender sowohl bei geschlossener Schutzabdeckung als auch bei der Verwendung von Apps weiterhin eingehende Nachrichten anzeigen und „mit dem Daumen“ den Zugriff auf häufig genutzte Apps ermöglichen. Weil Samsung das Display gegenüber dem Note 4 von 5,7 auf 5,6 Zoll geschrumpft hat, fällt der Zuwachs in der Breite mit 4 mm gering aus.

Das Edge wird es nur mit Snapdragon 805 und Qualcomms Gobi-Modem mit LTE bis maximal 300 Mbit/s geben, dafür auch in einer Variante mit 64 GB – beim Note 4 gibt es wiederum diese nicht.

Das Galaxy Note 4 soll ab Oktober in Deutschland verfügbar sein, das Note Edge „ab Ende des Jahres in ausgewählten Märkten“. Ob das auch Deutschland mit einbezieht, ist zur Stunde nicht bekannt. Preise nannte Samsung zu keinem der beiden Geräte.

Samsung Galaxy Note 4 Trailer
Samsung Galaxy Note 4 Samsung Galaxy Note 4 (N910C) Samsung Galaxy Note Edge Samsung Galaxy Note 3 Samsung Galaxy Note II
Software:
(bei Erscheinen)
Android 4.4 Android 4.3 Android 4.1
Display: 5,70 Zoll
1.440 × 2.560, 515 ppi
WQHD Super AMOLED
5,60 Zoll
1.600 × 2.560, 525 ppi
WQHD Super AMOLED
5,70 Zoll
1.080 × 1.920, 386 ppi
Full HD Super AMOLED, Gorilla Glass 3
5,50 Zoll
720 × 1.280, 267 ppi
HD Super AMOLED, Gorilla Glass 2
Bedienung: Touch, Stylus
Fingerabdrucksensor, Status-LED
Touch, Stylus
Status-LED
SoC: Qualcomm Snapdragon 805
4 × Krait 450, 2,70 GHz
28 nm, 32-Bit
Samsung Exynos 5
4 × Krait 450, 2,70 GHz
20 nm, 64-Bit
Qualcomm Snapdragon 805
4 × Krait 450, 2,70 GHz
28 nm, 32-Bit
Qualcomm Snapdragon 800
4 × Krait 400, 2,26 GHz
28 nm, 32-Bit
Samsung Exynos 4412
4 × Cortex-A9, 1,60 GHz
32 nm, 32-Bit
GPU: Adreno 420
600 MHz
Mali-T706
600 MHz
Adreno 420
600 MHz
Adreno 330
450 MHz
Mali-400 MP4
533 MHz
RAM: 3.072 MB
LPDDR3
2.048 MB
LPDDR2
Speicher: 32 GB (+microSD) 32 / 64 GB (+microSD) 32 GB (+microSD) 16 GB (+microSD)
Kamera: 16,0 MP, 2160p
LED, f/2,2, AF, OIS
16,0 MP, 2160p
LED, AF, OIS
13,0 MP, 2160p
LED, f/2,2, AF
8,0 MP, 1080p
LED, f/2,6, AF
Sekundär-Kamera: Nein
Frontkamera: 3,7 MP, 1080p
AF
2,0 MP, 1080p
AF
1,9 MP, 720p
AF
GSM: GPRS + EDGE
UMTS: HSPA+
↓42,2 ↑5,76 Mbit/s
HSPA+
↓21,6 ↑5,76 Mbit/s
LTE: Advanced
↓300 ↑50 Mbit/s
Advanced
↓150 ↑50 Mbit/s
Advanced
↓300 ↑50 Mbit/s
Advanced
↓150 ↑50 Mbit/s
Nein
WLAN: 802.11 a/b/g/n/ac
Wi-Fi Direct, Miracast
802.11 a/b/g/n
Bluetooth: 4.1 4.0 Low Energy 4.0
Ortung: A-GPS, GLONASS
Weitere Standards: Micro-USB 2.0, MHL, NFC, Infrarot Micro-USB 3.0, MHL, NFC, Infrarot Micro-USB 2.0, MHL, NFC
SIM-Karte: Micro-SIM
Akku: 3.220 mAh (12,40 Wh)
austauschbar
3.000 mAh
austauschbar
3.200 mAh (12,16 Wh)
austauschbar
3.100 mAh (11,78 Wh)
austauschbar
Größe (B×H×T): 78,6 × 153,5 × 8,50 mm 82,4 × 151,3 × 8,30 mm 79,2 × 151,2 × 8,30 mm 81,0 × 151,0 × 9,45 mm
Schutzart:
Gewicht: 176 g 174 g 168 g 182 g
Preis: ab 480 € / – 769 € ab 350 € ab 430 €