3/3 Große Smartphones : Apple iPhone 6 Plus gegen Samsung Galaxy Note 4 im Test

, 416 Kommentare

Fazit

Trotz beinharter Auseinandersetzung geht aus dem Duell der Giganten kein klarer Sieger hervor. Das Apple iPhone 6 Plus und das Samsung Galaxy Note 4 zählen zu den besten Smartphones, die der Markt zu bieten hat. Noch klarer ausgedrückt: Sie sind die besten Smartphones, die der Markt zu bieten hat.

Das iPhone 6 Plus ist schön anzusehen und anzufassen, das Display ist mit dem besten derzeit erhältlichen IPS-Panel ausgestattet. Der A8-Prozessor stellt die gesamte Konkurrenz in den Schatten und überzeugt mit brachialer Leistung. Die Kamera sorgt trotz Nachteil in puncto Auflösung für sehr gute Fotos, die in Windeseile im Kasten sind. Auch die Laufzeiten stimmen: Das iPhone 6 Plus ist das erste iPhone, mit dem ohne Sorgen zwei Tage bewältigt werden können.

Das Galaxy Note 4 punktet ebenfalls über eine sehr gute Verarbeitung, das Smartphone fühlt sich aber trotz Metallrahmen nicht so hochwertig wie das iPhone 6 Plus an. Das WQHD-Display setzt Maßstäbe in der AMOLED-Klasse, der Snapdragon-Prozessor arbeitet schneller als jedes andere Android-Smartphone. Die sehr hohe Auflösung der Kamera sorgt für fantastische Aufnahmen bei Tageslicht, erst bei Nacht schneidet das iPhone 6 Plus besser ab. Die Laufzeiten des Galaxy Note 4 stehen ebenso nicht zur Debatte und fallen sehr gut aus. Echte Schwachpunkte finden sich auch bei Samsung nicht.

Apple iPhone 6 Plus gegen Samsung Galaxy Note 4: Beinhartes Duell ohne klaren Sieger
Apple iPhone 6 Plus gegen Samsung Galaxy Note 4: Beinhartes Duell ohne klaren Sieger

Samsung weiß mit dem großen Display des Galaxy Note 4 mehr anzufangen als Apple. Die Multitasking-Funktionen sind umfangreicher, ein Äquivalent zum S Pen bietet Apple gar nicht. Aus gutem Grund: Statt mehr steht besser auf der Habenseite des iPhone 6 Plus. Das Querformat lässt sich bei Apple besser nutzen und iOS 8 ist im Alltag leichter zu bedienen als Android mit TouchWiz. Die Interaktion zwischen Apps ist unter Android derzeit aber noch besser gelöst. Samsung bietet deutlich mehr Funktionen, diese machen das Betriebssystem aber auch schnell unübersichtlich. Dass Samsung aber in jedem Fall mehr in das Galaxy Note 4 packt als Apple in das iPhone 6 Plus, kann je nach Nutzerverhalten als Pluspunkt festgehalten werden. iOS-Nutzer sehen das Pendel eher in die entgegengesetzte Richtung schwingen. Die wenigen vorhanden Zusatzfunktionen löst Apple sehr gut.

Der Metallrahmen des Galaxy Note 4 führt letzten Endes nicht dazu, dass Apple-Nutzer zu Samsung überlaufen werden. Das iPhone 6 Plus verhindert aber, dass das Apple-Lager kleiner wird. Das iPhone 6 Plus ist für Apple eine Revolution, für den Markt ist die Geräteklasse aber nichts Neues. Etwas fundamental Neues ist auch das Galaxy Note 4 für den Markt nicht, es ist eine sanfte Evolution des immer noch guten Galaxy Note 3, die an den richtigen Stellen Veränderungen mitbringt.

Wer bereit ist, 700 bis 800 Euro für ein Smartphone zu bezahlen und mit der Größe beider Geräte zurechtkommt, macht weder mit dem Apple iPhone 6 Plus noch dem Samsung Galaxy Note 4 etwas falsch. Beide Smartphones belohnen mit zahlreichen großen Pluspunkten und nur sehr wenigen kleinen Kritikpunkten. Mehr geht in dieser Klasse aktuell nicht – auch nicht beim Preis.

Apple iPhone 6 Plus (128 GB)
Produktgruppe Smartphones, 21.10.2014
  • Display++
  • Leistung Produktiv++
  • Leistung Unterhaltung++
  • Laufzeit++
  • Verarbeitung++
  • Referenz-IPS-Display
  • extrem schneller A8-Prozessor
  • iOS 8 mit besserem Querformat
  • Materialwahl auf sehr hohem Niveau
  • exzellente Verarbeitung
  • super schnelle Kamera
  • Touch ID bleibt der Maßstab
  • sehr gute Laufzeiten
  • aktuelle Übertragungsstandards
  • NFC vorerst nutzlos
  • Auflösung Kamera mit Nachteilen
  • Speicher nicht erweiterbar
  • Akku fest verbaut
Samsung Galaxy Note 4 (N910F)
Produktgruppe Smartphones, 21.10.2014
  • Display++
  • Leistung Produktiv++
  • Leistung Unterhaltung++
  • Laufzeit++
  • Verarbeitung++
  • Referenz-AMOLED-Display
  • sehr schneller Snapdragon 805
  • viele Multitasking-Funktionen
  • sehr gute Kamera
  • alle aktuellen Übertragungsstandards
  • sehr gute Laufzeiten
  • gute Materialwahl
  • sehr gute Verarbeitung
  • Speicher erweiterbar
  • Akku austauschbar
  • Fingerabdruckscanner fummelig
  • Kamera bei Nacht mit Nachteilen
  • TouchWiz ist überfrachtet

Dieser Artikel war interessant, hilfreich oder beides? Die Redaktion freut sich über jede Unterstützung in Form deaktivierter Werbeblocker oder eines Abonnements von ComputerBase Pro. Mehr zum Thema Anzeigen auf ComputerBase.