Samsung 850 Evo : Händler listet 1-TByte-Modell für 500 US-Dollar

, 86 Kommentare
Samsung 850 Evo: Händler listet 1-TByte-Modell für 500 US-Dollar

Ein US-Händler bietet die noch nicht offiziell eingeführte 850 Evo SSD von Samsung zur Vorbestellung an. Das neue Solid State Drive in der Variante mit 1.024 Gigabyte soll demnach 500 US-Dollar kosten und Anfang November ausgeliefert werden.

Die Produktbeschreibung auf der Shop-Seite nennt zudem einige Spezifikationen. So soll das 2,5-Zoll-Laufwerk mit 550 MB/s lesen und mit 520 MB/s schreiben können. Der Vorgänger 840 Evo ist mit 540 MB/s lesend und 520 MB/s schreibend nur geringfügig niedriger spezifiziert.

US-Händler listet 850 Evo SSD
US-Händler listet 850 Evo SSD (Bild: frys.com)

Wie bereits bekannt, kommt bei der 850-Evo-Serie Samsungs V-NAND zum Einsatz. Der 3D-Flash-Speicher mit übereinanderliegenden Zellschichten wird bereits in der zweiten Generation gefertigt und unter anderem in der 850 Pro eingesetzt. Für die neue Mainstream-Serie 850 Evo wird V-NAND erstmals mit der TLC-Technik kombiniert, bei der pro Speicherzelle drei Bit geschrieben werden. Die Massenproduktion des „3-Bit V-NAND“ ist vor wenigen Wochen angelaufen.

Die 850 Evo tritt in die Fußstapfen der 840 Evo mit 2D-TLC-Speicher, die den niedrigsten Preis pro Gigabyte Kapazität in Samsungs Portfolio bietet. Durch die Kombination aus TLC- und 3D-Technik wird die Datendichte pro Die weiter gesteigert, was im Gegenzug niedrigere Herstellungskosten bei gleicher Kapazität bedeutet. Mit 500 Dollar ist die 850 Evo zwar deutlich teurer als der Vorgänger, jedoch könnte es sich um die unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers handeln, die in der Regel bei breiter Verfügbarkeit deutlich unterboten wird.