Auszeichnung : Wikipedia erhält den Erasmuspreis 2015

, 11 Kommentare
Auszeichnung: Wikipedia erhält den Erasmuspreis 2015
Bild: erasmusprijs.org

Den Erasmuspreis erhält in diesem Jahr die freie Online-Enzyklopädie Wikipedia. Der von der niederländischen Stiftung Praemium Erasminanum vergebene Preis würdigt insbesondere die Community des Projekts und ist mit 150.000 Euro dotiert.

Durch das Vermitteln von Wissen an Orte, an denen es bislang nicht verfügbar war, spielt Wikipedia auch eine wichtige Rolle in Ländern, in denen Neutralität und offene Informationen nicht selbstverständlich sind“, begründet die niederländische Stiftung die Vergabe des Preises und lobt ausdrücklich die Schaffung einer neuer und effektiven demokratischen Plattform. Zehntausende Freiwillige tragen weltweit dazu bei, die Initiative zu formen. Wikipedia reflektiere durch die kritische Betrachtung von Texten und Quellen und der Erweiterung des Wissen die Ideen von Erasmus.

Jimmy Wales während der Bekanntmachung
Jimmy Wales während der Bekanntmachung (Bild: erasmusprijs.org)

Ganz problemlos läuft das Projekt allerdings nicht: So sinkt etwa die Anzahl von sehr aktiven Autoren in allen Sprachversionen, gleiches gilt für die Zahl der Neuanmeldungen. Bereits 2013 versuchte die Wikipedia-Gemeinschaft mit Regeländerungen für Wikipedia-Autoren ihrem Schwund entgegenzuwirken und insbesondere mehr Frauen zur Mitarbeit zu bewegen.

Das Preisgeld in Höhe von 150.000 Dollar soll in die Förderung der Community fließen und wird im Herbst einem Vertreter der Wikipedia-Gemeinschaft überreicht.

Der Erasmuspreis wird jährlich für einen „außergewöhnlichen Beitrag zu Kultur, Gesellschaft und den Gesellschaftswissenschaften“ an Personen oder Einrichtungen verliehen.