5/5 Raijintek Metis im Test : Schlichtes Mini-ITX-Gehäuse zum kleinen Preis

, 128 Kommentare

Fazit

Raijinteks Mini-ITX-Gehäuse Metis sieht edel aus, ist klein und belastet den Geldbeutel nur mit etwas mehr als 45 Euro. Seine Stärken liegen ganz klar im schlichten Erscheinungsbild sowie in seinen kleinen Abmessungen, wodurch sich das Gehäuse nahezu überall nahtlos einfügen lässt.

An der Verarbeitungsqualität gibt es grundsätzlich nichts auszusetzen, kleinere Abstriche sind jedoch im Innenraum hinzunehmen, wo unzureichendes Kabelmanagement und ein nicht entkoppelter 3,5-Zoll-Festplattenplatz auf den Käufer warten.

Ansonsten ließe sich die geringe Grafikkartenlänge von maximal 170 mm kritisieren. Dank Grafikkarten wie der ASUS GTX970 DirectCU Mini, die bereits in das Raijintek Metis passen, muss nicht zwangsläufig auf leistungsstarke Hardware verzichtet werden.

Raijintek Metis
Raijintek Metis

Aber auch dann, wenn die Stromversorgung weniger als 150 mm inklusive Kabel misst, lassen sich längere Grafikkarten in das Raijintek Metis einbauen. Netzteile im SFX-, insbesondere aber im SFX-L-Format, die im Gegensatz zu SFX-Netzteilen mit 80-mm-Ventilatoren einen gewöhnlich großen 120-mm-Lüfter bieten und nicht tiefer als 130 mm sind, machen dies möglich und eignen sich ideal für dieses Vorhaben.

Egal, für welche Variante sich der Käufer hinterher auch entscheidet, ein Problem bleibt mit allen leistungsstarken Grafikkarten bestehen: Die Kühlung mit nur einem gedrosselten 120-mm-Hecklüfter ist unzureichend für leistungsstarke Spielesysteme. Eine zwangsläufig hohe Systemlautstärke beim Spielen sollte beim Kauf des Raijintek Metis daher unbedingt bedacht werden.

Raijintek Metis
Produktgruppe Gehäuse, 23.01.2015
  • Verarbeitungsqualität+
  • Funktionalität
  • Raumaufteilung+
  • Temperaturen 5V/12V / O
  • Lautstärke 5V/12V++ / +
  • Äußerst klein und kompakt
  • Version mit und ohne Sichtfenster
  • Datenträger am Boden entkoppelt
  • Verschiedene Farbvarianten möglich
  • Angemessene Verarbeitungsqualität
  • 3,5"-Laufwerksschacht nicht entkoppelt
  • Über 170 mm ist die Grafikkartenlänge von der Netzteillänge abhängig

Preisvergleich

Das Raijintek Metis ist in sechs verschiedenen Farben sowohl mit als auch ohne Sichtfenster erhältlich.

Dieser Artikel war interessant, hilfreich oder beides? Die Redaktion freut sich über jede Unterstützung in Form deaktivierter Werbeblocker oder eines Abonnements von ComputerBase Pro. Mehr zum Thema Anzeigen auf ComputerBase.

Auf der nächsten Seite: Anhang