Steelseries Apex M800 : Mechanische Tastatur mit eigenen RGB-Tastern

, 61 Kommentare
Steelseries Apex M800: Mechanische Tastatur mit eigenen RGB-Tastern

Auf der CES 2015 reiht sich Steelseries in die Schlange der Unternehmen ein, die eine mechanische Spieletastatur mit RGB-Beleuchtung vorstellen. Anders als viele Konkurrenzen verbaut Steelseries mit dem QS1 allerdings eigene, besonders flache Taster mit zentral platzierter LED und verkürztem Hubweg.

Die Apex M800 basiert hinsichtlich Layout und Design auf den bisherigen Varianten der Produktreihe mit Rubberdome-Tastern, wenngleich sich die Anzahl der zusätzlichen Makrotasten von 22 auf 6 am linken Rand des Gehäuses verbleibende Schalter reduziert hat. Die RGB-Beleuchtung gewinnt hingegen an Funktionen und kann sich individuell für jede Taste sowie mit eigenen Effekten gestalten lassen. Aktuell arbeitet der Hersteller in Verbindung mit Spieleentwicklern zudem daran, die Beleuchtung sowie die dazugehörigen Effekte passend zu Spielen und Spielgeschehen leuchten zu lassen. Makroaufnahmen sowie eine unbegrenzte Anzahl Profile, die sich über die Engine getaufte Software des Herstellers konfigurieren lassen, komplettieren zusammen mit zwei Mikroprozessoren zu deren Steuerung den in dieser Produktkategorie üblichen Funktionsumfang.

Steelseries Apex M800 – Trailer

Wichtigster Bestandteil der Apex M800 sind allerdings die neuartigen Schalter, die von Steelseries unter der Bezeichnung QS1 vorgestellt wurden. Im Gegensatz zu gängigen mechanischen Tastern mit einem Hubweg von vier Millimetern kann der Stempel des QS1 nur maximal drei Millimeter bewegt werden, wobei ein Signal bereits nach 1,5 anstelle der üblichen zwei Millimeter Wegstrecke übertragen wird. Signal- und Rücksetzpunkt sollen zudem auf exakt den selben Punkt zusammenfallen und in Verbindung mit dem kurzen Hubweg deutlich schnellere Eingaben ermöglichen. Den Auslösewiderstand der linearen Taster gibt Steelseries mit 45 Gramm an. Das Unternehmen zieht hinsichtlich der Charakteristik nicht unbegründet den Vergleich mit Cherrys MX Red. Dabei sollen die QS1 eine Lebensdauer von 60 Millionen Anschlägen erreichen.

Um eine vollständige Eigenentwicklung handelt es sich bei den QS1 allerdings nicht. In der Ankündigung erklärt das Unternehmen lediglich, dass die Taster in Kooperation mit einem „erfahrenen Industriepartner“ gefertigt werden. Im Produktvideo der Schalter ist auf der Oberseite des Schaltergehäuses jedoch eindeutig Kailh als Hersteller vermerkt (0:29). Der chinesische Fertiger bietet unter der Bezeichnung PG158301D01 RGB einen Taster mit den genannten Eigenschaften und minimal unterschiedlicher Charakteristik an. Damit handelt es sich beim QS1 also einmal mehr weniger um ein vollständig neues Produkt als vielmehr um ein Derivat einer existierenden Lösung.

Steelseries QS1 Mechanichal Switch

Die LEDs werden, wie auch die Skizzen von Kailh zeigen, bei diesem Tastertyp zentral innerhalb des Stempels anstatt unterhalb des gesamten Schalters platziert. So leuchten die LEDs die Tastenkappe wortwörtlich von innen aus. Trotz des transparenten Gehäuses soll diese Konstruktion nur wenig Licht seitlich an der Kappe vorbei entweichen lassen, gleichzeitig aber eine gute Ausleuchtung der zentral aufgetragenen Beschriftung garantieren. Eine ähnliche Strategie verfolgt Logitech mit den auf Alps-Tastern basierenden Romer-G-Switches.

Zu den weiteren Eigenschaften der QS1 zählen das flache Schaltergehäuse sowie die ebenfalls flach ausgeführten Tastenkappen, die durch den Verzicht auf die üblichen Kreuzaufnahmen jedoch nicht ohne weiteres ausgetauscht werden können. Auf diese Weise baut die Apex M800 ähnlich flach wie die bisher erhältlichen Versionen der Tastatur.

Wann die mit einer Preisempfehlung von rund 200 Euro versehene Apex M800 im Handel verfügbar sein wird, hat Steelseries bislang nicht verlauten lassen.

SteelSeries Apex M800
Größe (L × B × H): 60,4 × 23,0 × 3,7 (4,5) cm
Handballenauflage integriert
Layout: 105 ISO (erweitert)
Gewicht: 1.370 g
Kabel: 2,00 m, USB 2.0
Hub-Funktion:
Key-Rollover: N-KRO
Schalter: QS1
Tasten: Form: zylindrisch
Material: ABS-Kunststoff
Beschriftung: laser cut
flache Tasten
Zusatztasten: 6 × Makro
Medienfunktionen: Stumm, Lautstärke, Abspielen/Pause, Stopp, Vor/Zurück
Zusatzfunktionen: Helligkeit (regeln, ausschalten), LED-Modi, Makroaufnahme
Beleuchtung: Farbe: RGB
Modi: Atmungseffekt, Welleneffekt, Reaktiver Modus
Sonstige: individuelle LED-Profile
Makros & Programmierung: 1 Profile
vollständig, softwarelos programmierbar
Preis: ab 150 €