Assassin's Creed Rogue : Templer meucheln ab März auf dem PC

, 48 Kommentare
Assassin's Creed Rogue: Templer meucheln ab März auf dem PC
Bild: Ubisoft

Die für das erste Quartal 2015 angekündigte PC-Version von Assassin's Creed Rogue hat einen Erscheinungstermin bekommen: Ab dem 10. März dürfen sich Spieler auch auf dem PC im Nordatlantik auf die Jagd nach Assassinen begeben. Die angegebenen Systemanforderungen fallen wie erwartet moderat aus.

Wenig überraschend setzt Rogue fast die gleiche Hardware wie das technisch weitgehend identische Black Flag voraus. Laut Ubisoft wird mindestens ein älterer Quadcore-Prozessor des Typs Intel Core 2 Quad Q6600 oder AMD Athlon II X4 620 mitsamt zwei Gigabyte großem Arbeitsspeicher benötigt. Anders als bei Black Flag wird jedoch ein 64-Bit-Betriebssystem zwingend vorausgesetzt. Aus GeForce GTX 260 respektive Radeon HD 4870 werden bei Rogue zudem eine GeForce GTS 450 oder Radeon HD 5670, die sich jedoch grob in der selben Leistungsklasse wie die für den Vorgänger genannte Grafik-Hardware bewegen.

Auch wenn sich Ubisoft bislang nicht zu einer optimalen Konfiguration geäußert hat, werden die Unterschiede zu Black Flag gleichsam gering ausfallen. Dort nannte der Publisher diesbezüglich einen Core i5 2400S oder AMD Phenom II X4 940, vier Gigabyte Arbeitsspeicher sowie eine Radeon HD 5850 respektive GeForce GTX 470. Rogue unterstützt zusätzlich jedoch Eye-Tracking der Firma Tobii Tech, das unter anderem im SteelSeries Sentry verbaut wird.

Assassin's Creed Rogue Minimal
Betriebssystem Windows 7/8 (64 Bit)
Prozessor AMD Athlon II X4 620
Intel Core 2 Quad Q6600
Arbeitsspeicher 2 GB
Grafikkarte AMD Radeon HD 5670
Nvidia GeForce GTS 450
Intel HD 4600
HDD 11,4 GB

Aufgrund des Übergangs zur aktuellen Generation Spielkonsolen hat Ubisoft im vergangen Jahr zwei Ableger der Assassin's Creed-Reihe veröffentlicht: Unity für die PlayStation 4, Xbox One und den PC sowie Rogue auf Basis des vierten Serienteils für Xbox 360 und PlayStation 3. Der Schauplatz des Geschehens verlagert sich von der Karibik nach New York, ins River Valley und in den Nordatlantik, während die grundlegenden Mechaniken von Black Flag nur sanft überarbeitet wurden. Der Protagonist Shay Patrick Cormac ist indes nur ein ehemaliger Assassine und jagt als Templer seine ehemaligen Ordensbrüder.

Assassin's Creed Rogue – Launch Trailer