Corsair : Neue RMx-Netzteilserie ersetzt den Vorgänger RM

, 19 Kommentare
Corsair: Neue RMx-Netzteilserie ersetzt den Vorgänger RM
Bild: Corsair

Nach der RMi-Serie folgt nun der zweite Ableger des Vorgängers RM. Während das RMi sowohl qualitativ, als auch preislich zulegte, platziert Corsair das neue RMx preislich attraktiver. Gegenüber dem RMi müssen Kunden in erster Linie auf die Corsair-Link-Schnittstelle verzichten, die technischen Details bleiben aber identisch.

Modell RM RMx RMi
80 Plus Gold
Kabelmanagement Vollmodular
Lüfter 135 mm „rifle bearing“ 140 mm FDB-Lager
Kondensatoren japanischer Primärkondensator durchgehend japanisch
Corsair Link Basisfunktionen - voller Funktionsumfang
Garantielaufzeit 5 Jahre 7 Jahre

Gegenüber dem RM und RMi wurde das RMx im Bereich der digitalen Schnittstelle abgespeckt. Während das RM nur über grobe Überwachungsfunktionen verfügt, lässt sich dessen Nachfolger RMi bei Bedarf vom Multi-Rail zu einem Single-Rail-Betrieb umstellen. Das RMx ist genau wie das RM ein normales Single-Rail-Netzteil. Vom Vorgänger wurde auch der Lüfter übernommen, welcher über ein „rifle bearing“ verfügt – ein besonders hochwertiges Gleitlager. Beibehalten wurde auch der semipassive Kühlmodus, in dem der Lüfter erst ab einer Belastung von 40 Prozent zum Einsatz kommt.

Aufgewertet wurde das RMx hinsichtlich der verbauten Kondensatoren, was sich in einer längeren Herstellergarantie bemerkbar macht. Das RMx ist von Seiten des Herstellers nun auch für einen Einsatz bis maximal 50°C Umgebungstemperatur freigegeben. Keine Kompromisse gibt es hinsichtlich der Schutzschaltungen, auch der Überstromschutz (OCP) und Überhitzungsschutz (OTP) sind an Bord.

Corsair RMx

Während das RMi bei minimal 650 Watt startet, wird das RMx auch in einer kleineren 550-Watt-Version erhältlich sein. Die Leistungsangaben und technischen Daten der größeren Modelle unterscheiden sich nicht von denen des RMi. Auch im Bereich der Kabelausstattung gibt es keine Unterschiede, das kleinste Modelle der Baureihe muss jedoch mit einer deutlich geringeren Anzahl an Stromsteckern auskommen.

Modell RM550x RM650x RM750x RM850x RM1000x
AC Input Voltage 100-240 V, 47-63 Hz
DC Output +3,3 V 25 A
+5,0 V 25 A
+12 V 45,8 A 54 A 62,5 A 70,8 A 83,3 A
-12,0 V 0,8 A
+5 Vsb 3 A
+3,3 V & +5 V Comb. 130 W 150 W
+12 V Comb. 549,6 W 648 W 750 W 850 W 1.000 W
Gesamtleistung 550 W 650 W 750 W 850 W 1.000 W
Kabelausstattung RM550x RM650x RM750x RM850x RM1000x
24-Pin ATX 1
4/8-Pin EPS 1 2
6+2-Pin PCIe 2 4 6 8
SATA 6 8 10 12
Molex 4 7 8 11
Floppy 1 2

Im Preisvergleich sind die neuen Modelle der RMx-Serie noch nicht gelistet, laut Corsair sollen sich die Preise jedoch unterhalb der gleichstarken Modelle der RM-Serie, sowie deutlich unter der RMi-Serie bewegen. Die Preisempfehlung beginnt für das 550 Watt starke Modell somit bei 99 Euro und endet bei 179 Euro für 1.000 Watt. Zum Vergleich: Das RM650 ist aktuell für 105 Euro im Preisvergleich gelistet, das RM650i hingegen für 120 Euro. Corsair gibt für das RM650x eine UVP von 109 Euro an.