Intel SSD 750 : Firmware-Update beschleunigt Boot-Vorgang

, 23 Kommentare
Intel SSD 750: Firmware-Update beschleunigt Boot-Vorgang

Nachdem Intel erst vor einigen Wochen eine neue Firmware für die SATA-SSDs der Serien 530 und 535 herausgebracht hat, folgt nun das Flaggschiff SSD 750 mit PCI Express. Die neue Firmware soll die für den Bootvorgang benötigte Zeit „signifikant verbessern“.

Über die neue Firmware hat ein Intel-Mitarbeiter in Form eines Forenbeitrags informiert. Demnach enthält das vornehmlich für die Enterprise-SSDs konzipierte Solid-State Drive Data Center Tool auch für die SSD 750 eine Software-Aktualisierung bereit. In den Release Notes (PDF) ist davon allerdings keine Rede. Zu einem späteren Zeitpunkt soll das Firmware-Update aber auch über die für Laien bedienungsfreundlicheren Werkzeuge SSD Toolbox und Firmware Update Tool bereitgestellt werden.

Mit der neuen Firmware reagiert Intel auf Berichte von Nutzern, die sich über die vergleichsweise langsamen Boot-Zeiten wunderten – insbesondere da es sich bei der Intel SSD 750 um eine der schnellsten SSDs für Verbraucher handelt. Eine Verbesserung war in Aussicht gestellt worden und wird nun veröffentlicht.

Intel weist allerdings darauf hin, dass die 750-Serie auch mit der neuen Firmware noch langsamer als SATA-SSDs booten könnte, da die Initialisierung eines PCIe-Laufwerks mehr Zeit benötige. Erste Rückmeldungen im Intel-Forum von Nutzern, die die neue Firmware bereits ausprobiert haben, fallen positiv aus. Manche sprechen davon, dass die SSD nun deutlich schneller bootet. Eine Anleitung zum Firmware-Update über die Konsolenoberfläche des Data Center Tools ist ebenfalls im Intel-Forum zu finden.