MSI GS40 Phantom Pro : Kompaktes 14-Zoll-Notebook mit Skylake kostet 1.799 Euro

, 32 Kommentare
MSI GS40 Phantom Pro: Kompaktes 14-Zoll-Notebook mit Skylake kostet 1.799 Euro
Bild: MSI

MSI stellt mit dem GS40 Phantom Pro ein auf Kompaktheit und Mobilität getrimmtes Notebook für Spieler vor, das im 14-Zoll-Formfaktor einen Intel Core i7-6700HQ und eine GeForce GTX 970M bei einem Gewicht von nur 1,7 Kg in sich trägt. Das Aluminium-Gehäuse weist dabei eine Höhe von 23 Millimeter auf. Die UVP liegt bei 1.799 Euro.

Auf Basis der sechsten Core-Generation von Intel mit Unterstützung für DDR4-RAM verbaut MSI in den zwei SO-DIMM-Steckplätzen des GS40 Phantom Pro 16 GByte Arbeitsspeicher mit 2.133 MHz. Die maximale Ausbaustufe ist auf 32 GByte begrenzt. Auf der mit dem HM170-Chipsatz bestückten Hauptplatine ist ein M.2-Slot, der eine SSD mit 128 GByte aufnimmt, vorhanden. An der obligatorischen SATA-Buchse ist eine HDD im 2,5-Zoll-Formfaktor mit einer Kapazität von 1 TByte verbaut. Die Kühlung des bis zu 3,5 GHz schnellen Vier-Kern-Prozessors nebst der Grafikeinheiten übernimmt eine Dual-Fan-Lösung.

Das verbaute Panel des 14-Zoll-Display wird von MSI lediglich als „IPS level panel“ spezifiziert und löst mit 1.920 × 1.080 Bildpunkten auf. Ob es sich dabei um IPS-Technik, oder doch nur um ein TN-Panel handelt, ist derzeit unklar. Die Versorgung mit Bildsignalen erfolgt über die im Skylake-H-Prozessor integrierte HD-530-GPU und eine GeForce GTX 970M mit 3 GByte GDDR5-Speicher. Eine USB-3.1-Schnittstelle mit dem Stecker Typ-C ist für die Ausgabe von 4K-Bildsignalen und einer Schnellladefunktion (bis zu 3 A) spezifiziert. Des Weiteren gehören zwei USB-3.0-Buchsen, eine Kamera, ein SD-Kartenleser, ein HDMI-Anschluss und ein Mini-Display-Port zur Ausstattung.

Als besondere Merkmale seiner Gaming-Notebooks verbaut MSI auch im GS40 Phantom Pro für Gigabit-Ethernet und WLAN 802.11ac Netzwerkchips von Killer mit der Möglichkeit zur Kopplung, die so ebenfalls im kürzlich vorgestellten Flaggschiff GT72S Dominator Pro G zum Einsatz kommen. Ein neuer Killer SHIELD Chip soll zudem Störungen in der Signalwandlung minimieren und so für noch schnellere Reaktionszeiten sorgen. Ebenfalls gehören eine 8-Kanal-Audiolösung mit speziellen Digital-Analog-Wandler und der Nahimic Audio Enhancer zur Ausstattung. Darüber hinaus ist im 345 × 245 × 22,8 mm (B×T×H) messenden Aluminium-Gehäuse die obligatorische LED-Tastatur mit roter Beleuchtung von SteelSeries eingebettet. Ein aus zwei Treibern bestehendes Lautsprechersystem von Dynaudio rundet die Ausstattung ab. Widersprüchliche Angaben finden sich zum Gewicht des GS40 Phantom Pro, denn in der vorliegenden Pressemitteilung werden einmal 1,4 Kg und auch 1,7 Kg genannt, während die offizielle Produktseite einen Wert von 1,6 Kg bescheinigt.

Ab Anfang November soll das unter der Kennung GS40-6QE16H11 mit vorinstalliertem Windows 10 vertriebene MSI GS40 Phantom Pro mit einer unverbindlichen Preisempfehlung von 1.799 Euro den Handel erreichen.