Star Wars: Battlefront : EA kündigt 50 Euro teuren Season Pass an

, 219 Kommentare
Star Wars: Battlefront: EA kündigt 50 Euro teuren Season Pass an

Wie erwartet hat EA den bei aktuellen Videospielen mittlerweile obligatorischen Season Pass für Star Wars: Battlefront angekündigt. Das Erweiterungspaket, welches anders als bei Battlefield nicht als „Premium“-Dienst angeboten wird, kann ab sofort zu einem Preis von 50 Euro vorbestellt werden.

Einmal mehr bleibt die Katze aber zunächst im Sack: Mehr als die Anzahl der vier im Bundle offerierten DLCs ist aktuell nicht bekannt. Weitere Informationen sollen zu einem nicht näher genannten Zeitpunkt folgen. EA lockt Käufer zudem mit einem Emote sowie frühzeitigem Zugang zu allen neuen Inhalten, die Season-Pass-Besitzern zwei Wochen lang exklusiv zur Verfügung stehen. Durch die häppchenweise Informationspolitik werden die Karten im besten Fall erst in unmittelbarer Nähe zum Erscheinungstermin auf dem Tisch liegen – das vollständige Bild des Shooters haben potentielle Käufer und Vorbesteller somit frühestens kurz vor dem 19. November.

Angeboten wird der Season Pass nicht nur einzeln, sondern auch als Teil der neuen „Ultimate Edition“ des Spiels, die zum Preis von knapp 120 Euro den Pass und die Deluxe-Ausgabe von Star Wars: Battlefront enthält.

Die Redaktion dankt ComputerBase-Leser „addicT*“ für den Hinweis zu dieser Meldung!

Die Versionen von Star Wars: Battlefront im Überblick
Die Versionen von Star Wars: Battlefront im Überblick