Surveillance HDD : Seagate bietet 8 TB für Videoüberwachung

, 29 Kommentare
Surveillance HDD: Seagate bietet 8 TB für Videoüberwachung
Bild: Seagate

Seagate erweitert das Portfolio an Festplatten mit 8 TB Speicherplatz. Zu den bisherigen Modellen Archive, Enterprise Capacity und Enterprise NAS gesellt sich ein Modell der Serie Surveillance HDD für Videoüberwachungssysteme hinzu.

Nach Angaben des Herstellers handelt es sich um das „größte Festplattenlaufwerk für Videoüberwachungsanwendungen“. Die Firmware der 3,5-Zoll-HDD ist für das Einsatzgebiet optimiert, die gleichzeitige Speicherung von Daten von bis zu 64 Kameras sei möglich. Zudem ist die Surveillance HDD 8 TB für einen Workload von 180 TB pro Jahr spezifiziert, was deutlich höher sei als bei herkömmlichen Desktop-Festplatten. Die Kenngröße Workload (PDF-Dokument) beschreibt das gelesene und geschriebene Datenvolumen und wurde zusätzlich zu Angaben wie MTTF eingeführt, um die Haltbarkeit von Festplatten besser einzustufen.

Ähnlich wie manche auf NAS-Anwendungen spezialisierte Festplatten besitzt auch die Surveillance HDD von Seagate RV-Sensoren (Rotational Vibration), die das Ausmaß von Vibrationen erkennen und durch Gegenmaßnahmen den Einsatz von acht oder mehr HDDs in einem System ermöglichen. In einem Dokument (PDF) zu NAS-Festplatten beschreibt Seagate die auch von anderen Herstellern eingesetzte Funktion näher.

Seagate Surveillance HDD 8TB
Seagate Surveillance HDD 8TB (Bild: Seagate)

Die Surveillance HDD 8 TB verfügt über eine SATA-6-Gb/s-Schnittstelle und soll eine „anhaltende Übertragungsrate“ von maximal 230 MB/s erreichen. Sie arbeitet anders als die Archive HDD nicht mit der Technik Shingled Magnetic Recording (SMR), was in den schreibintensiven Anwendungsbereichen begründet ist. Der Cache fasst 256 MB Daten. Angaben zur Rotationsgeschwindigkeit der Magnetplatten macht das offizielle Datenblatt (PDF) nicht. Die Leistungsaufnahme wird mit 0,6 Watt im Ruhezustand, 7,6 Watt im Leerlauf und 9 Watt im aktiven Betrieb beziffert. Die Garantiezeit beträgt drei Jahre. Der Verkaufspreis der 8-TB-HDD war bis heute Mittag nicht in Erfahrung zu bringen.

Nachtrag: Im Preisvergleich wird die Seagate Surveillance HDD 8 TB aktuell ab rund 370 Euro geführt.

Auch Western Digital besitzt eine speziell für den Einsatz in Videoüberwachungssystemen ausgelegte HDD-Serie: Die WD Purple (PDF) sind bislang mit maximal 6 TB Speicherplatz erhältlich und mit maximal 175 MB/s langsamer, aber mit bis zu 5,3 Watt auch deutlich sparsamer. Beide Hersteller hatten ihre Überwachungs-HDD-Serien Anfang 2014 nahezu zeitgleich eingeführt.