CES 2016 : Ford soll autonome Fahrzeuge mit Google-Technik bauen

, 29 Kommentare
CES 2016: Ford soll autonome Fahrzeuge mit Google-Technik bauen
Bild: Google

Mit Ford soll Google einen Partner für die Massenproduktion von autonomen Fahrzeugen gefunden haben, die auf die Technologie von Google setzen. Auf der CES Anfang Januar soll die Partnerschaft angekündigt werden. Das berichtet Yahoo Autos und beruft sich dabei auf drei Quellen, die mit dem Vorhaben vertraut sein sollen.

Google experimentiert bereits seit 2009 mit autonom fahrenden Automobilen. Zunächst auf Basis von umgebauten Toyota Prius, ab 2012 auch mit modifizierten Lexus RX450h. 2014 schließlich zeigte Google erstmals den Prototyp eines selbst entwickelten autonomen Fahrzeugs, das im Dezember desselben Jahres für die Erprobung ausgeliefert wurde. Der Prototyp ist dafür ausgelegt, ausschließlich autonom zu fahren, einen manuellen Fahrmodus gibt es nicht mehr. Seit Sommer dieses Jahres sind mehrere dieser Fahrzeuge auf den kalifornischen Straßen rund um Mountain View mit einer Höchstgeschwindigkeit von 40 km/h unterwegs. Das Self-Driving Car Project hat insgesamt bereits eine Laufleistung von mehr als zwei Millionen Kilometer hinter sich bringen können.

Wie Autoblog bereits im Februar dieses Jahres berichtete, wolle Google laut Mitbegründer Sergey Brin mit großen Automobilkonzernen zusammenarbeiten, um das Self-Driving Car Project zur serienreifen Massenproduktion weiterzuentwickeln. Mit Ford soll laut Yahoo Autos nun der erste Partner für dieses Vorhaben gefunden worden sein. Um einen exklusiven Deal soll es sich jedoch nicht handeln, demnach könnte Google mit weiteren Automobilkonzernen Partnerschaften für die Fertigung eingehen.

Die Ankündigung der Partnerschaft soll im Rahmen der CES 2016 in Las Vegas während der bereits offiziell bestätigten Pressekonferenz von Ford stattfinden. Diese ist für den 5. Januar 19:30 Uhr Ortszeit (6. Januar, 4:30 Uhr MEZ) angesetzt und widmet sich den Themen „Smart Mobility“ sowie „neuen Technologien und Innovationen rund um die Themen autonome Fahrzeuge, Big Data, Mobility, Connectivity und Kundenerlebnis.“ Die Pressekonferenz wird Ford-CEO Mark Fields eröffnen.

Google Self Driving Car – Ready for the Road