3/5 Radeon R9 Fury Nitro im Test : Sapphire legt die beste Grafikkarte mit Fury neu auf

, 139 Kommentare

Testergebnisse

Wie und mit welchen Treiber ComputerBase die Sapphire Radeon R9 Fury Nitro OC+ getestet hat, lässt sich in dem Benchmark-&-Methodik-Artikel nachlesen. Es wird eine gekürzte Variante des Testparcours genutzt.

Leistung

Performancerating – Sapphire
Angaben in Prozent
    • Nvidia GeForce GTX 980 Ti
      107,4
    • AMD Radeon R9 Fury X
      106,1
    • Sapphire Radeon R9 Fury Nitro OC+
      100,0
    • Sapphire Radeon R9 Fury Tri-X OC
      99,5
    • Asus Radeon R9 Fury Strix
      97,3
    • AMD Radeon R9 Fury
      97,0
    • Nvidia GeForce GTX 980 OC-Karte
      91,5

Die Performance in Spielen ist auf der Sapphire Radeon R9 Fury Nitro OC+ wenig spannend. Alleine deswegen, da die Vorgängerkarte nur zehn Megahertz niedriger als die neue Variante taktet und so bereits bekannt ist, wo sich die neue Grafikkarte einordnet. Im Durchschnitt arbeiten beide Produkte quasi gleich schnell, der Taktunterschied dient als Verkaufsargument.

Im Vergleich zu den von AMD vorgegebenen Referenzfrequenzen steigt die Performance um drei Prozent an. Die Radeon R9 Fury X ist noch sechs Prozent zügiger unterwegs, die GeForce GTX 980 Ti im Referenzdesign ist sieben Prozent schneller.

Spiele-Benchmarks - 3.840 × 2.160
  • Assassin's Creed Unity:
    • AMD Radeon R9 Fury X
      29,4
    • Nvidia GeForce GTX 980 Ti
      28,9
    • Sapphire Radeon R9 Fury Nitro OC+
      28,0
    • Sapphire Radeon R9 Fury Tri-X OC
      27,8
    • Asus Radeon R9 Fury Strix
      27,0
    • AMD Radeon R9 Fury
      26,9
    • Nvidia GeForce GTX 980 OC-Karte
      24,8
  • Call of Duty: Advanced Warfare:
    • Nvidia GeForce GTX 980 Ti
      45,1
    • Nvidia GeForce GTX 980 OC-Karte
      40,3
    • AMD Radeon R9 Fury X
      36,4
    • Sapphire Radeon R9 Fury Nitro OC+
      34,2
    • Sapphire Radeon R9 Fury Tri-X OC
      34,1
    • Asus Radeon R9 Fury Strix
      33,6
    • AMD Radeon R9 Fury
      33,4
  • Dragon Age 3:
    • Nvidia GeForce GTX 980 Ti
      32,6
    • AMD Radeon R9 Fury X
      32,2
    • Sapphire Radeon R9 Fury Nitro OC+
      31,3
    • Sapphire Radeon R9 Fury Tri-X OC
      31,1
    • AMD Radeon R9 Fury
      30,6
    • Asus Radeon R9 Fury Strix
      30,6
    • Nvidia GeForce GTX 980 OC-Karte
      26,7
  • Far Cry 4:
    • AMD Radeon R9 Fury X
      21,6
    • Nvidia GeForce GTX 980 Ti
      21,5
    • Sapphire Radeon R9 Fury Tri-X OC
      19,7
    • Sapphire Radeon R9 Fury Nitro OC+
      19,7
    • Asus Radeon R9 Fury Strix
      19,2
    • AMD Radeon R9 Fury
      19,1
    • Nvidia GeForce GTX 980 OC-Karte
      18,5
  • Ryse: Son of Rome:
    • AMD Radeon R9 Fury X
      35,1
    • Sapphire Radeon R9 Fury Nitro OC+
      32,8
    • Sapphire Radeon R9 Fury Tri-X OC
      32,6
    • AMD Radeon R9 Fury
      31,7
    • Asus Radeon R9 Fury Strix
      31,7
    • Nvidia GeForce GTX 980 Ti
      30,7
    • Nvidia GeForce GTX 980 OC-Karte
      25,3

Auf der nächsten Seite: Lautstärke & Temperatur