Synology DS216+ : Wechsel auf Intel-SoC und weniger LAN und USB 3.0

, 63 Kommentare
Synology DS216+: Wechsel auf Intel-SoC und weniger LAN und USB 3.0
Bild: Synology

Mit der neuen DS216+ vollzieht Synology einen SoC-Wechsel von Annapurna Labs zu Intel. Im neuen Modell steckt anstelle des Annapurna Labs AL-212 mit ARMv7-Architektur, zwei Kernen und 1,4 GHz nun ein Intel Celeron N3050 mit zwei Kernen und 1,6 GHz sowie Turbo auf bis zu 2,16 GHz.

Von der Unterstützung von Intels AES New Instructions (AES-NI) des Celeron N3050 soll insbesondere die Übertragung verschlüsselter Daten profitieren. Synology nennt hierfür bis zu 113 MB/s, wobei für die DS215+ bereits bis zu 145 MB/s versprochen wurden, die im Test jedoch nicht erreicht werden konnten.

Im Vergleich zum Vorgänger hat jedoch die Anzahl der Schnittstellen abgenommen. Link Aggregation über zwei LAN-Anschlüsse unterstützt die DS216+ nicht mehr, da nur noch ein LAN-Anschluss geboten wird. Die Anzahl der USB-Anschlüsse erhöht sich insgesamt zwar, allerdings verbaut Synology nun wieder zwei USB-2.0-Anschlüsse und nur noch einen USB-3.0-Anschluss, nachdem die DS215+ zwei USB-3.0-Anschlüsse geboten hat. Der Intel Celeron N3050 stellt theoretisch bis zu vier USB-3.0-Ports zur Verfügung und hat Synology in diesem Fall demnach nicht eingeschränkt.

Die preislich vergleichbar platzierte QNAP TS-251+ bietet insgesamt mehr Schnittstellen, allerdings kein eSATA, auf das Synology weiterhin setzt. Der Celeron J1900 in der TS-251+ unterstützt zwar nicht die AES-NI, bietet allerdings vier statt zwei CPU-Kerne und der Arbeitsspeicher der TS-251+ fällt mit 2.048 MB doppelt so groß wie bei der Synology DS216+ aus.

Synology DS216+

Auch das Gehäuse hat Synology mit der DS216+ gewechselt und setzt nun wieder auf das Erscheinungsbild, das beispielsweise auch die DS216 und DS216play bieten. Anstelle der direkt sichtbaren Laufwerksrahmen kommt an der Vorderseite somit wieder die von Gummipuffern gehaltene Abdeckung zum Einsatz, hinter der sich die Festplattenaufnahmen verbergen.

Wie die DS716+ und im Gegensatz zur DS215+ unterstützt die DS216+ allerdings das Dateisystem btrfs mit Datenintegritätsprüfung und Snapshots. Die Beschränkung von btrfs auf Systeme mit mindestens zwei Gigabyte Arbeitsspeicher, die Synology gegenüber ComputerBase geäußert hatte, trifft demnach nicht zu. Eine automatische Datenkorrektur bietet Synology im Gegensatz zu beispielsweise Netgear jedoch nicht.

Zusätzlich kann die DS216+ ein H.264-codiertes 4K-Video in Echtzeit auf 1.080p oder bis zu drei 1.080p-Videos gleichzeitig transkodieren, so dass Nutzer Videos auf anderen Geräten ohne weiteren Video-Player wiedergeben können.

Die unverbindliche Preisempfehlung der Synology DS216+ liegt bei 339,20 Euro und somit etwas über der Empfehlung für die DS215+, die zum Verkaufsstart bei 327,30 Euro lag. Die DS216+ ist derzeit ab 313 Euro als lieferbar gelistet, die DS215+ kostet aktuell noch rund 298 Euro.

Synology DS216+ Synology DS215+ QNAP TS-251+ QNAP TS-253A
SoC: Intel Celeron N3050
x86
1,60 GHz, 2 Kern(e), 2 Thread(s)
Annapurna AL-212
ARMv7
1,40 GHz, 2 Kern(e), 2 Thread(s)
Intel Celeron J1900
x86
2,00 GHz, 4 Kern(e), 4 Thread(s)
Intel Celeron N3150
x86
1,60 GHz, 4 Kern(e), 4 Thread(s)
RAM: 1.024 MB
2.048 MB
Variante
8.192 MB
4.096 MB
Variante
8.192 MB
Festplatteneinschübe: 2
S-ATA-Standard: I/II/III
HDD-Format: 2,5" & 3,5"
RAID-Level: Einzellaufwerk, JBOD, RAID 0, RAID 1
I/O-Ports: 1 × LAN
2 × USB 2.0, 1 × USB 3.0, 1 × eSATA
2 × LAN
2 × USB 3.0, 1 × eSATA
2 × LAN
2 × USB 2.0, 2 × USB 3.0
HDMI, Infrarot
2 × LAN
4 × USB 3.0
HDMI, Infrarot, Audio-Ausgang
Wake on LAN: Ja
Verschlüsselung: AES-256 (ordnerbasiert) AES-256 (ordner- und laufwerksbasiert)
Lüfter: 1 × 92 × 92 × 25 mm
(nicht entkoppelt)
1 × 92 × 92 × 25 mm 1 × 70 × 70 × 25 mm
(nicht entkoppelt)
Netzteil: 60 Watt (extern) 72 Watt (extern) 60 Watt (extern)
Maße (H×B×T): 165,0 × 108,0 × 233,2 mm 157,0 × 103,5 × 232,0 mm 168,5 × 102,0 × 225,0 mm 150,0 × 102,0 × 216,0 mm
Leergewicht: 1,25 kg 1,69 kg 1,28 kg 1,74 kg
Preis: ab € 309 ab € 250 ab € 289 / ab € 425 € 392 / € 534
63 Kommentare
Themen: