Twitter : Timeline sortiert Tweets künftig nach Wichtigkeit

, 20 Kommentare
Twitter: Timeline sortiert Tweets künftig nach Wichtigkeit
Bild: Twitter

Unter dem Motto „Nie wieder einen wichtigen Tweet verpassen“ hat Twitter die Umstellung der Timeline-Darstellung eingeleitet. Ab jetzt haben Nutzer des Sozialen Netzwerks die Wahl zwischen der bisherigen chronologischen Sortierung und der neueingeführten Anordnung nach Wichtigkeit der Tweets.

Zukünftig sollen die Tweets in der Timeline ganz oben erscheinen, welche den jeweiligen Nutzer am meisten interessieren; die Beiträge seien aktuell und in umgekehrter zeitlicher Reihenfolge aufgelistet. Darunter erscheinen ebenfalls umgekehrt chronologisch sortiert die restlichen Beiträge. Die Wichtigkeit von Tweets errechnet ein Twitter-eigener Algorithmus.

Twitter begründet die neue Option mit der Masse an Leuten, denen viele Nutzer folgen. Um bei hunderten oder gar tausenden Personen und entsprechend vielen Tweets nicht zu viele lesenswerte Beiträge zu verpassen, sei es sinnvoll, die wichtigsten Tweets prominent zu platzieren. Eine Testphase habe sogar gezeigt, dass Nutzer, welche die neue Timeline-Sortierung verwenden, mehr retweeten und Tweets verschicken als zuvor.

Unter dem Hashtag #RIPTwitter hat sich bereits massiver Widerstand gegen die Umstellung formiert, seitdem Buzzfeed vor einigen Tagen über Twitters Änderungsplan für die Timeline berichtete. Diverse Nutzer befürchten, durch die Sortierung nach Relevanz vom Konzern zukünftig bevormundet und zensiert zu werden; zudem werde Twitter dadurch bald ähnlich von Algorithmen bestimmt wie Facebook, so diverse Anwender. Twitter nahm dem Proteststurm durch die offizielle Verkündung der Timeline-Neuerungen allerdings weitgehend den Wind aus den Segeln, da außer der neuen Timeline-Darstellung weiterhin auch die klassische chronologische Aufreihung von Tweets angeboten wird.

Die neue Timeline steht sowohl auf der Twitter-Website als auch in den Mobil-Apps für iOS und Android zur Verfügung. Es kann allerdings noch einige Wochen dauern, bis die Sortierung nach Wichtigkeit für alle Nutzer bereitsteht, da Twitter die Option nach und nach an die Anwender verteilt; jeder Nutzer wird per Tweet auf die neue Timeline hingewiesen, sobald sie verfügbar ist. Die Option lässt sich sowohl auf der Website als auch in den Mobil-Apps in den Timeline-Einstellungen unter „Zeige mir die besten Tweets zuerst an“ aktivieren beziehungsweise deaktivieren, sofern sie bereits für den jeweiligen Nutzer freigeschaltet wurde.