Werewolves Within : VR-Gesellschaftsspiel von Ubisoft für acht Spieler

, 16 Kommentare
Werewolves Within: VR-Gesellschaftsspiel von Ubisoft für acht Spieler
Bild: Ubisoft

Auf der Game Developers Conference in San Francisco hat Ubisoft einen Mehrspieler-Titel für Oculus Rift, HTC Vive und PlayStation VR enthüllt: Werewolves Within ist eine Adaption des Gesellschaftsspiels Die Werwölfe von Düsterwald für die virtuelle Realität.

Ziel des Spiels ist es, unter einer Gruppe von Dorfbewohnern die blutrünstigen Werwölfe ausfindig zu machen, die sich getarnt unter die Einwohner gemischt haben. Wie VRFocus berichtet wird das VR-Spiel mit fünf bis acht Teilnehmern ausgetragen, wobei jeder VR-Nutzer zufällig eine von neun Rollen zugewiesen bekommt.

Während die Dorfbewohner mit Deduktion und Sprachgewandtheit in Diskussionen darüber beraten, welcher der Spieler am verdächtigsten erscheint und zur Sicherheit des Dorfes aus der Gemeinschaft verbannt werden sollte, arbeiten die beiden Wölfe gemeinsam auf das Ableben der Dorfbevölkerung hin. Werewolves Within setzt stark auf die in den VR-Brillen verbauten Mikrofone, da der Fokus des Spiels auf die nicht immer ehrliche Kommunikation mit den Mitspielern ausgelegt ist.

Werewolves Within – Trailer

Kontext-sensitive Bewegungen des Spieleravatars sollen dabei einerseits zur Immersion beitragen, andererseits auch Gameplay-relevante Funktionen erfüllen: Beim Aufstehen mit der VR-Brille gehen Spieler in einen Monolog-Modus über, bei dem die Mikrofone der anderen Spieler stumm geschaltet werden. Flüstern mit den virtuellen Sitznachbarn ist ebenso möglich. Dafür reicht es aus, sich zum Gesprächspartner zu beugen und leiser zu sprechen. Wie Polygon in Erfahrung bringen konnte, soll sich die Mimik und Gestik der Spieleravatare zudem automatisch der Stimmlage anpassen.

Die in San Francisco gezeigte Version setzt noch auf den Xbox Controller als Eingabemethode. Gesten, wie beispielsweise bei einer Anschuldigung mit dem Finger auf andere Spieler zu zeigen, können über das D-Pad des Controllers ausgeführt werden. Bis zur Veröffentlichung könnte sich das jedoch ändern. Gegenüber RoadToVR ließ David Votypka, Senior Creative Director bei Red Storm Entertainment, durchblicken, dass die Unterstützung von Bewegungssteuerungen ebenfalls möglich sei. Die Veröffentlichung ist für Herbst 2016 geplant.