Musik-Streaming : Spotify hat über 100 Millionen Nutzer

, 33 Kommentare
Musik-Streaming: Spotify hat über 100 Millionen Nutzer
Bild: Spotify

Der Musik-Streaming-Dienst Spotify hat die Marke von 100 Millionen Nutzern durchbrochen. Das hat der Anbieter gegenüber dem britischen Telegraph mitgeteilt. Die Anzahl der zahlenden Kunden hat sich allerdings nicht verändert.

25 Millionen neue Nutzer

Die Gesamtzahl aus zahlenden und den Dienst mit Werbung nutzenden Kunden liegt bei 100 Millionen. Davon sollen wie zuletzt im März mitgeteilt 30 Prozent oder 30 Millionen Kunden für Spotify bezahlen. Ein Abo bei Spotify kostet regulär 9,99 Euro pro Monat oder 14,99 Euro pro Monat für eine Familie mit bis zu sechs Konten. Aufgrund einer aktuell laufenden Aktion gibt es das Premium-Abo drei Monate lang für einmalig 99 Cent, bevor der monatlich kündbare reguläre Tarif einsetzt.

Im Juni des letzten Jahres hatte Spotify erstmals die Marke von insgesamt 75 Millionen Nutzern erreicht. Damals sollen laut Aussage von Spotify 20 Millionen Kunden für den Dienst bezahlt haben. Der Anteil der zahlenden Nutzer hat sich somit innerhalb eines Jahres von rund 27 auf 30 Prozent verbessert, seit März stagniert der Wert aber.

Apple Music bei 15 Millionen Abonnenten

Konkurrent Apple kann bei seinem rund ein Jahr alten Streaming-Dienst Music 15 Millionen zahlende Kunden vorweisen. Das hatte Eddy Cue, Senior Vice President für Internet Software und Services, im Rahmen der WWDC 2016 verlauten lassen. Im Februar dieses Jahres waren es noch 11 Millionen zahlende Kunde, im April rund 13 Millionen. Der aktuellen Entwicklung zufolge gewinnt Apple jeden Monat eine Million zahlende Kunden hinzu. Apple Music kostet wie Spotify ebenfalls 9,99 Euro pro Monat oder 14,99 Euro im Monat für eine Familie mit bis zu sechs Personen.