Here WeGo : Navigation bietet mehr Funktionen mit neuem Namen

, 50 Kommentare
Here WeGo: Navigation bietet mehr Funktionen mit neuem Namen
Bild: HERE

Unter dem Namen Here WeGo starten die Entwickler die Navigations-App Here Maps neu und erweitern gleichzeitig den Funktionsumfang. Insbesondere bei der Wahl des Fortbewegungsmittels stehen nun zusätzliche Optionen zur Auswahl. Zudem lassen sich die Kosten für die Route berechnen.

Neue Fortbewegungsmittel

Bei der Auswahl der Routenplanung, stehen auch weiterhin Verkehrsmittel wie das Auto, der Bus oder das Fahrrad zur Verfügung. Neu hinzugekommen sind aber Optionen wie die Auswahl eines Taxis oder die Nutzung von Car-Sharing-Stationen. Wer den Weg mit öffentlichen Verkehrsmitteln zurücklegen will, der bekommt die Kosten für die Tour angezeigt. Wird das Taxi als Fortbewegungsmittel ausgewählt, so schätzt die App die Kosten. Nutzer die die Car-Sharing-Optionen wählen, bekommen den Fußweg zum nächsten Fahrzeug angezeigt und je nach Anbieter auch den Stand der Tankfüllung. Auch hier schätzt die Navigations-App die Kosten für die Route.

Allerdings sind die neuen Funktionen noch örtlich beschränkt, so unter anderem die Kostenberechnung oder die Routenplanung mit Taxis beziehungsweise Car-Sharing-Option. So steht beispielsweise die Taxi-Planung nur in den Städten Barcelona, Berlin, Frankfurt, Großraum San Francisco, Hamburg, Köln, London, Madrid, Melbourne, Milan, München, New York, Paris, Stuttgart und Toronto zur Verfügung.

HERE WeGo

Das Design bleibt erhalten

Die App steht weiterhin kostenlos im Play Store von Google und im App Store von Apple zur Verfügung, dafür ist an wenigen Stellen Werbung eingefügt. Diese befindet sich beispielsweise beim Download der Karten und ist hier nicht störend platziert. In der Navigation oder der Kartenansicht wird hingegen keine Werbung eingeblendet. Rein optisch hat sich die App kaum verändert und bietet damit den bisherigen Nutzern das gewohnte Bild.

Ansicht
Ansicht (Bild: HERE)
Ansicht
Ansicht (Bild: HERE)