HTC : Desire 628 kommt ab 199 Euro nach Deutschland

, 27 Kommentare
HTC: Desire 628 kommt ab 199 Euro nach Deutschland
Bild: HTC Desire

HTC bringt das im Mai ursprünglich für den indischen Markt angekündigte Mittelklasse-Smartphone Desire 628 auch auf den deutschen Markt. Der Startpreis liegt bei 199 Euro, eine etwas besser ausgestattete Variante mit mehr Speicher kostet 229 Euro.

Das Desire 628 soll mit seiner Kombination aus zweifarbigem Design und besonderen Ausstattungsmerkmalen in den Bereichen Kamera und Audio Kaufanreize setzen.

Two-Tone-Design in matt oder glänzend

Das 146,9 × 70,9 × 8,19 Millimeter und 142 Gramm schwere Smartphone gibt es in den Farben „Sunset Blue“ und „Cobalt White“, wovon eine matt und die andere glänzend ausgeführt ist. Farblich vom Rest des Gehäuses abgesetzt sind Rahmen, Knöpfe und die Kamera. Die Vorderseite wird von zwei BoomSound-Lautsprechern dominiert. Knöpfe gibt es dort keine zu finden, weil auf On-Screen-Tasten gesetzt wird.

Die Auflösung des fünf Zoll großen Super-LC-Displays liegt bei 1.280 × 720 Pixeln. Als SoC dient der MT6753 von MediaTek mit acht Cortex-A53-Kernen und Mali-T720-Grafik. Das Modell für 199 Euro hat 2 GByte RAM und 16 GByte Speicher, die Variante für 229 Euro kommt auf 3 GByte RAM und 32 GByte Speicher. In beiden Fällen ist der interne Speicher mit Adoptable-Storage-Support um bis zu 2 TByte per microSD erweiterbar.

Kameras mit 13 und 5 Megapixel

Bei der Kamera vertraut HTC auf einen rückwärtig belichteten BSI-Sensor mit 13 Megapixel und f/2.0-Blende mit 28 Millimeter Brennweite. Neben Autofokus und HDR gibt es noch einen Beauty-Modus und Serienbilder mit 6 FPS. Videos werden in Full HD mit 30 FPS unterstützt. Der BSI-Sensor der Vorderseite arbeitet mit 5 Megapixel und f/2.4-Blende, gleicher Brennweite und nimmt ebenfalls maximal Full-HD-Videos auf.

Dual-SIM und LTE Cat. 4

Der Akku ist zumindest auf dem Papier mit 2.200 mAh nur durchschnittlich bemessen, soll sich dank QuickCharge mit bis zu 7,5 Watt aber zügig laden lassen. WLAN deckt das Geräte nach den Standards b/g/n ab, Bluetooth liegt in Version 4.1 vor. Das LTE-Cat4-Modem erlaubt im Mobilfunknetz Geschwindigkeiten von bis zu 150 Mbit/s im Downstream. Das Desire 628 nimmt bis zu zwei Nano-SIM-Karten für Dual-SIM auf.

Das HTC Desire 628 ist ab sofort in Deutschland im freien Fachhandel verfügbar. Es wird mit Android 6.0 Marshmallow und Sense-Oberfläche ausgeliefert.

HTC Desire 628
Software:
(bei Erscheinen)
Android 6.0
Display: 5,00 Zoll
720 × 1.280, 294 ppi
S-LCD
Bedienung: Touch
SoC: MediaTek MT6753
8 × Cortex-A53, 1,30 GHz
28 nm, 64-Bit
GPU: Mali-T720 MP3
700 MHz
RAM:
2.048 MB
LPDDR3
Variante
3.072 MB
LPDDR3
Speicher: 16 / 32 GB (+microSD)
Kamera: 13,0 MP, 1080p
LED, f/2,0, AF
Sekundär-Kamera: Nein
Frontkamera: 5,0 MP, 1080p
f/2,4, AF
GSM: GPRS + EDGE
UMTS: HSPA+
↓42,2 ↑5,76 Mbit/s
LTE: Ja
↓150 ↑50 Mbit/s
WLAN: 802.11 b/g/n
Bluetooth: 4.1
Ortung: A-GPS, GLONASS, BeiDou
Weitere Standards: Micro-USB 2.0
SIM-Karte: Nano-SIM, Dual-SIM
Akku: 2.200 mAh
fest verbaut
Größe (B×H×T): 70,9 × 146,9 × 8,19 mm
Schutzart:
Gewicht: 142 g
Preis: 199 € / 229 €