Metal Gear: Survive : Survival, Zombies und Koop in alternativem Universum

, 31 Kommentare
Metal Gear: Survive: Survival, Zombies und Koop in alternativem Universum
Bild: IGN

Dem Bekenntnis zu Triple-A-Spielen und Metal Gear Solid im Besonderen lässt Konami Taten folgen: Auf der Gamescom 2016 wurde mit Metal Gear: Survive der erste Serienteil nach dem Abgang von Seriengründer Hideo Kojima vorgestellt.

Survive soll nach den Ereignissen des ausgekoppelten Prologspiels Metal Gear Solid V: Ground Zeroes spielen: Nach der Zerstörung ihrer Heimstatt, mit der der Titel endet, werden die Söldner der Militaires Sans Frontières nicht getötet, sondern durch Wurmlöcher in ein alternatives Universum transportiert. Dort müssen sie sich laut einem Bericht von IGN mit „kristallinen Zombies“ und mindestens einem Metal Gear herumplagen.

„survival done the Metal Gear way“

Laut Marketing-Material sowie einem ersten, detailarmen Trailer, der eine wüstenähnliche, verlassene Welt zeigt, versteht der Publisher Survive als eigene Interpretation des Survival-Horror-Genres – „survival done the Metal Gear way“, verspricht die Ankündigung. Angedeutet wird zudem, dass auch Ressourcen gesammelt werden müssen. Der Titel solle, so Konami, außerdem eine neue Version der Stealth-Mechaniken anbieten, diese aber in einem neuen, kooperativen Setting ansiedeln. Ob oder wie viele Mitglieder des Metal-Gear-V-Teams an Survive arbeiten, ist unklar. Erste Reaktionen fallen bislang überwiegend negativ aus: In Foren wird der Titel als generisches Zombiespiel verspottet.

Erscheinen soll das Actionspiel 2017 für die Xbox One, PlayStation 4 und Windows-PCs.

YouTube-Video: Metal Gear Survive Official Trailer - Gamescom 2016

Update 18.08.2016 12:53 Uhr  Forum »

Eurogamer konnte weitere Details zu Survive in Erfahrung bringen. Zwar wurde Konami bei Rückfragen nach Hideo Kojima auch gegenüber der Seite einsilbig, versicherte jedoch, dass entgegen den Trailerszenen definitiv Stealth-Elemente existieren würden, die mit kooperativem Spiel „koexistieren“ könnten.

Survive kann außerdem auch einzeln gespielt werden und wird nicht zum vollen Preis veröffentlicht. Konami plant, den Titel im Preisbereich von Metal Gear Solid V: Ground Zeroes anzusiedeln, das für rund 20 Euro verkauft wurde. Ob diese Aussage auch Rückschlüsse auf den Inhalt oder Umfang des Spiels zulässt, ist unklar.