Filehosting : Nextcloud Conference 2016 in Berlin

, 6 Kommentare
Filehosting: Nextcloud Conference 2016 in Berlin
Bild: Nextcloud GmbH

Vom 16. - 22. September wird an der Technischen Universität Berlin die Nextcloud Conference 2016 abgehalten. Am ersten Tag findet zudem abends eine Produktvorstellung statt. Keynote-Sprecher sind unter anderem Karen Sandler von der Software Freedom Conservancy (SFC) und Jane Silber von Canonical.

Die Nextcloud Conference 2016 ist die erste Konferenz des noch jungen Unternehmens Nextcloud, das sich als Abspaltung von ownCloud in nur kurzer Zeit als Alternative etabliert hat. Die Konferenz, die eine Woche dauert, bietet nicht nur Vorträge, sondern auch viele Workshops. Jetzt wurde das Programm der Konferenz für die ersten drei Tage vorgestellt.

Keynote-Sprecher sind Canonicals Geschäftsführerin Jane Silber und Karen Sandler, Vorstand der Software Freedom Conservancy (SFC). Workshops und Diskussionen werden neben ownCloud- und Nextcloud-Gründer Frank Karlitschek und weiteren Nextcloud-Entwicklern unter anderem von Michael Meeks von Collabora Ltd. und Johannes Ernst, Entwickler von Ubos, abgehalten.

Nextcloud ist eine Abspaltung der Cloud-Software ownCloud, die das Vorhalten und Synchronisieren von Daten in der Cloud erlaubt. Frank Karlitschek, Gründer von owncloud, verließ vor einigen Monaten sein Unternehmen um mit Nextcloud neu zu starten. In den drei Monaten, seitdem Nextcloud auf dem Markt ist, hat die Software bereits eine aktive Community entwickelt. Im Unterschied zu ownCloud wird Nextcloud alle Funktionen, die für die kommerzielle Anwendung entwickelt werden, unter einer freien Lizenz auch der Community-Version von Nextcloud zukommen lassen.