Facebook : Lite-Version des Messengers für schwache Hardware

, 35 Kommentare
Facebook: Lite-Version des Messengers für schwache Hardware
Bild: Facebook

Vor allem mit Blick auf die Märkte in Entwicklungsländern hat Facebook nun eine Lite-Version des Messengers für Android veröffentlicht. Die benötigt weniger Speicherplatz und Hardware-Ressourcen, ist dafür aber auch im Funktionsumfang reduziert.

So beherrscht der Messenger Lite nur noch die Kernfunktionen, also den Austausch von Nachrichten, Fotos und Links sowie das Empfangen von Stickern. Beide Versionen des Messengers sind kompatibel, Lite-Nutzer können also auch Nachrichten an Nutzer versenden, die die Vollversion des Facebook Messengers installiert haben.

Facebook Messenger Lite benötigt weniger als 10 MB

Konzipiert wurde der Messenger für Nutzer mit einem langsamen Internetzugang und schwacher Hardware. Während die normale Android-Version rund 50 MB beansprucht, beträgt die Größe des kleinen Bruders laut Facebook weniger als 10 MB, was sich vor allem auf die Geschwindigkeit auswirkt. Die Lite-Version lasse sich demnach schneller installieren und starten.

Verfügbar ist der Facebook Messenger Lite zunächst in Kenia, Tunesien, Malaysia, Sri Lanka und Venezuela. Weitere Länder sollen in den kommenden Monaten folgen. Eine Lite-Variante der Facebook-App für Android wird bereits seit dem vergangenen Jahr angeboten.