Übernahme: Inotera gehört jetzt offiziell zu Micron

Michael Günsch 1 Kommentar
Übernahme: Inotera gehört jetzt offiziell zu Micron
Bild: Micron

Nach Verzögerungen ist die Übernahme des taiwanischen Speicherherstellers Inotera durch Micron nun unter Dach und Fach. Die Transaktion wird mit rund 4 Milliarden US-Dollar bewertet. Micron besaß bereits Anteile an Inotera Memories und kaufte für umgerechnet 0,94 US-Dollar pro Aktie den Rest.

Die hohe Investition soll sich langfristig auszahlen, denn bisher hatte Micron die komplette DRAM-Produktion von Inotera abgekauft, die immerhin 35 Prozent an Microns gesamtem DRAM-Ausstoß ausmachte. Mit der Übernahme sind keine Zahlungen mehr nötig und der Umsatz fließt direkt in die Kassen des US-Unternehmens. Die Übernahme war bereits vor einem Jahr angekündigt worden und sollte ursprünglich im Sommer 2016 abgeschlossen werden. Aus bislang unbekannten Gründen konnte der Termin nicht eingehalten werden.

We are excited to finalize the Inotera acquisition which will generate significant financial and strategic benefits for the company, [...] We expect immediate accretion to DRAM gross margins, earnings per share and free cash flow along with enhanced operational efficiency as we align Inotera with our global manufacturing operations.

Mark Durcan, CEO Micron