G6: LG kühlt Prozessor und Akku mit Heatpipe

Nicolas La Rocco 67 Kommentare
G6: LG kühlt Prozessor und Akku mit Heatpipe
Bild: LG

LG will beim G6 verhindern, dass Smartphone und insbesondere Akku während der Nutzung überhitzen können. Der Hersteller setzt dafür auf eine Heatpipe aus Kupfer, um die Wärme besser zu verteilen. Das G6 soll laut LG zum MWC 2017 vorgestellt werden.

Nach offiziellen Angaben zum Display des G6 und zuletzt auch zu Teilen der Ausstattung, hat sich LG über das eigene Firmenblog und die koreanische Zeitung Korean Herald zur Kühlung des anstehenden Smartphones geäußert.

Kupfer-Heatpipe und fordernde Tests

Wie schon beim hierzulande nicht erhältlichen V20 soll eine Kupfer-Heatpipe Hotspots im Gehäuseinneren verhindern. Vom Application Processor (AP) – also dem SoC – ausgehend, soll die Heatpipe die entstehende Wärme auf eine breitere Fläche verteilen. Zwischen sechs und zehn Prozent könne mit dieser Methode die Temperatur reduziert werden, erklärt LG.

LG gibt zudem an, den Akku des G6 speziellen Hitzetests zu unterziehen, die in puncto Temperatur 15 Prozent über den in Europa und den Vereinigten Staaten geltenden Standards liegen würden. Der Akku durchlaufe außerdem Sondertests, bei denen er von einem Nagel durchbohrt oder einem schweren Objekt gequetscht werde. „Wir werden die Sicherheit und Qualität unseres neuen Flaggschiff-Smartphones signifikant steigern“, erklärte Lee Seok-jong, der Teil von LGs Mobile Communication Operation Group ist.

LG will mit einer Heatpipe für eine Verteilung der Hitze sorgen
LG will mit einer Heatpipe für eine Verteilung der Hitze sorgen (Bild: LG)

Ein Smartphone-Leben in wenigen Wochen

LG setzt beim G6 auch auf schärfere „accelerated life test“, also schroffe Tests, die in kurzer Zeit die Lebenszeit eines Smartphones simulieren. Accelerated Life Tests führen alle Smartphone-Hersteller durch, LG will in Bereichen wie Temperatur, Feuchtigkeit, Tropfen, Wasser und Staub, Fremdkörper-Penetration, Schock und Falltests die Messlatte höher legen. Höhere Sicherheits- und Qualitätsstandards seien das Ziel.

G6-Vorstellung Ende Februar

Das G6 soll zum Mobile World Congress 2017 vorgestellt werden, das hat LG in der aktuellen Bekanntgabe noch einmal bestätigt. Die spanische Mobilfunkmesse findet vom 27. Februar bis 2. März in Barcelona statt, die wichtigsten Neuankündigungen werden aber bereits am 26. Februar, dem Tag der großen Pressekonferenzen erwartet.