Android: Mögliches Nokia-Tablet mit Riesendisplay gesichtet

Christian Lohmüller 44 Kommentare
Android: Mögliches Nokia-Tablet mit Riesendisplay gesichtet
Bild: Nokia

Ein Tablet mit Riesendisplay, möglicherweise von Nokia, ist in den Benchmarks von GFXBench aufgetaucht. Laut Website misst das Display imposante 18,4 Zoll. Als Betriebssystem wird Android 7.0 in der „FIH Edition“ genannt.

Laut der Benchmarking-Website GFXBench löst das 18,4 Zoll große Display des Tablets mit 2.560 × 1.440 Pixeln auf. Damit würde es ein deutlich schärferes Display bieten als das genauso große Samsung Galaxy View, welches über eine Auflösung von 1.920 × 1.080 Pixeln verfügt. Im möglichen Nokia-Tablet stecken ein Prozessor vom Typ Qualcomm Snapdragon 835, 4 GB Arbeitsspeicher sowie 64 GB Speicher. Die Hauptkamera bietet 12 Megapixel, einen Blitz sowie Autofokus. Videos nimmt sie mit einer Auflösung von 3.840 × 2.160 Pixeln auf. Die Frontkamera bietet ebenfalls eine Auflösung von 12 Megapixel.

FIH Mobile war neben HMD Global einer der Käufer von Microsofts Feature-Phone-Sparte und ist eine Tochterfirma des taiwanischen Auftragsfertigers Foxconn. Daneben kümmert sich das Unternehmen um die Produktion von Geräten mit dem Namen Nokia. Während FIH Mobile eher im Hintergrund agiert, tritt HMD Global, welches gegründet wurde um weltweit Feature-Phones, Smartphones und Tablets unter dem Markennamen Nokia zu vertreiben, offensiv in Erscheinung. Beispielsweise stellte HMD Global Anfang Januar mit dem Nokia 6 das erste Smartphone der wiederauferstanden Marke vor. Weitere Produktvorstellungen hat das Unternehmen für den 26. Februar angekündigt. Dann findet in Barcelona der Mobile World Congress 2017 statt, die größte Mobilfunkmesse der Welt.

Das Tablet mit Riesendisplay wäre nicht das erste Android-Tablet der Marke Nokia. 2014 erschien das Nokia N1 (im Foto zu sehen), allerdings nur in China.