BDR-S 11 J-BK und J-X: Erste UHD-Blu-ray-Laufwerke für den PC von Pioneer

Jan-Frederik Timm 146 Kommentare
BDR-S 11 J-BK und J-X: Erste UHD-Blu-ray-Laufwerke für den PC von Pioneer

Pioneer macht den Anfang: Die Laufwerke BDR-S 11 J-BK und BDR-S 11 J-X sind die ersten Ultra-HD-Blu-ray-Laufwerke für den 5,25-Zoll-Schacht eines PCs. Der Marktstart erfolgt vorerst aber ausschließlich in Japan. Neben der Verfügbarkeit von Laufwerken bleibt aber auch die Frage der HDCP-2.2-Kompatibilität eine Hürde.

Die Fehlerkorrektur macht den Unterschied

Beide Laufwerke verfügen weitestgehend über dieselben technischen Eckdaten, das Modell BDR-S 11 J-X soll allerdings eine bessere Fehlerkorrektur beim Lesen von Audio-CDs aufweisen. Eine Liste aller technischen Daten findet sich am Ende dieses Artikels, einen Preis hat Pioneer noch nicht genannt.

Die ersten Ultra-HD-Blu-ray-Laufwerke von Pioneer
Die ersten Ultra-HD-Blu-ray-Laufwerke von Pioneer (Bild: Pioneer)

Eine Kaby-Lake-CPU wird vorausgesetzt

Um das Laufwerk zusammen mit Ultra-HD-Blu-ray-Datenträgern auch nutzen zu können, muss der PC laut Pioneer über eine CPU der Generation Intel Kaby Lake und Windows 10 verfügen. Vor dem Hintergrund, dass diese Prozessoren die ersten sind, die HEVC mit Profil Main 10 in Hardware unterstützen, und es nur für Windows 10 Treiber gibt, erscheint das zwar nur bei entsprechendem Material nachvollziehbar. Der Hintergrund ist aber ein anderer: HDCP 2.2. Der Kopierschutz wird von Ultra-HD-Blu-ray für die gesamte Kette vom Laufwerk bis zum Display vorausgesetzt und erst die integrierte Grafikeinheit von Kaby Lake unterstützt das Format. Dass Pioneer explizit nach den Varianten Kaby Lake-H und Kaby Lake-S verlangt, ist hingegen nicht nachvollziehbar, auch die 15-Watt-Modelle Kaby Lake-U bieten dieselbe Funktion. Alternativ können darüber hinaus auch Grafikkarten von AMD und Nvidia der Generationen Polaris und Pascal sowie der GM206 der Generation Maxwell zum Einsatz kommen.

Ketten mit HDCP 2.2 sind ein komplexes Thema

Allein mit einer Kaby-Lake-CPU oder der Grafikkarte sind Anwender aber immer noch nicht zwingend in der Lage, Ultra-HD-Blu-ray auszugeben. Bei Nutzung der iGPU muss auch das Mainboard den Kopierschutz HDCP 2.2 weiter leiten, etwaige Adapter und das Display müssen es auf jeden Fall. ComputerBase wird diesem Thema in Kürze einen gesonderten Bericht widmen, so wie es bei der großen Verwirrung um USB Typ C im letzten Jahr der Fall gewesen ist.

Wer das Laufwerk ohne Ultra-HD-Blu-ray betreibt, kann auch ältere Hardware und Betriebssysteme von Microsoft bis zurück zu Windows 7 einsetzen. Ausgeliefert werden die Laufwerke mit Cyberlink PowerDVD für UHD-Blu-ray.

Technische Daten BDR-S 11 J-BK und BDR-S 11 J-X
Unterstützte Formate Schreiben
BD BD-R (Single / Dual / Triple / Quadruple layer),
BD-RE (Single / Dual / Triple layer)
DVD DVD-R * 9 , DVD-R DL, DVD-RW, DVD + R, DVD + R DL,
DVD + RW, Highspeed DVD + RW, DVD-RAM * 10
CD CD-R, CD-RW, HS CD-RW, US CD-RW, US + CD-RW
Unterstützte Formate Lesen
BD Ultra HD Blu-ray (BD-ROM Dual / Triple layer) * 2 , BD-ROM (Single / Dual layer),
BD-R (Single / Dual / Triple / Quadruple layer), BD-RE (Single / Dual / Triple layer)
DVD DVD-ROM (Single / Dual layer), DVD-Video, DVD-R, DVD-R DL, DVD-RW, DVD + R,
DVD + R DL, DVD + RW, DVD-RAM * 10
CD CD-ROM (Mode 1 & 2), CD-ROM XA, Photo CD (Single / Multi-session), Video CD,
CD-DA, CD-Extra, CD-R, CD-RW
Schnittstelle SATA III
Geschwindigkeit schreiben
BD-R 2x, 4x, 6x, 8x, 10x, 12x, 16x
BD-R DL 2x, 4x, 6x, 8x, 10x, 12x, 14x
BD-R TL 2x, 4x, 6x, 8x
BD-R QL 2x, 4x, 6x
BD-R (LTH) 2x, 4x, 6x, 8x
BD-RE 2x
BD-RE DL 2x
BD-RE TL 2x
BD-R 1 x, 2 x, 4 x, 6 x, 8 x, 12 x, 16 x
BD-R DL 2x, 4x, 6x, 8x
BD-RW 1 x, 2 x, 4 x, 6 x
BD+ R 2.4x, 4x, 6x, 8x, 12x, 16x
BD+ R DL 2.4x, 4x, 6x, 8x
BD+ RW 2.4x, 3.3x, 4x, 6x, 8x
BD-RAM 2x, 3x, 5x
CD-R 4 x, 10 x, 16 x, 24 x, 32 x, 40 x
CD-RW 4x, 10x, 16x, 24x
Geschwindigkeit lesen
BD-ROM (1 layer) max. 12x
BD-ROM (2 layers) max. 8x
BD-ROM (3 layers) max. 4x
DVD-ROM (1 layer) max. 16x
DVD-ROM (2 layers) max. 12x
CD-ROM max. 40x
Cache 4 MB
Ausrichtung horizontal oder vertikal (nicht mit 8-cm-Datenträgern)
Abmessungen 148 mm x 42.3 mm x 181 mm
Gewicht 740 g