Termin: Samsung zeigt das Galaxy S8 am 29. März Notiz

Mahir Kulalic 12 Kommentare
Termin: Samsung zeigt das Galaxy S8 am 29. März
Bild: Samsung

Zum Abschluss der Pressekonferenz auf dem MWC 2017 hat Samsung die Vorstellung eines neuen Galaxy-Smartphones für den 29. März angekündigt. Dabei wird es sich um die kommenden Topmodelle Galaxy S8 und Galaxy S8+ handeln.

Gerüchte zum Termin bestätigt

Bereits letzten Monat sprachen Gerüchte von der Vorstellung zu diesem Zeitpunkt in New York, was sich nun bestätigt. Samsung spricht von dem Start in eine neue Ära und möchte das Smartphone als unersetzlichen Alltagsgegenstand umformen – weitere Hinweise, dass es sich dabei um das neue Topmodell handelt. Auch die gezeigten Formen über und unterhalb des Mottos „Unbox your phone“ stimmen mit den durchgesickerten Bildern des Galaxy S8(+) überein.

Einladung zum nächsten Unpacked
Einladung zum nächsten Unpacked (Bild: Samsung)

Erwartet werden ein Galaxy S8 mit 5,8 Zoll und ein Galaxy S8+ mit 6,2 Zoll, schmalen Ränder – und immer mit Edge-Display. Das System-on-a-Chip der neuen Flaggschiffe, den Exynos 8895, hat Samsung bereits enthüllt. In den USA wird Samsung mit hoher Wahrscheinlichkeit wieder auf den Snapdragon 835 setzen, den das Unternehmen Berichten zufolge vorerst exklusiv einsetzt.

Anders als in den letzten drei Jahren hat Samsung auf dem MWC dieses Jahr kein neues Smartphone-Flaggschiff gezeigt. Stattdessen präsentierte der Hersteller das neue Galaxy Tab S3, das Windows-2-in-1 Galaxy Book und eine neue Gear VR mit Controller.